2019-08-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/31094-finnland-ausschreibung-windpark-kapazitat-zuschlag-technologieneutral-inbetriebnahme-frist

Meldung von ABO Wind AG

List_abo_wind_logo

Zum Branchenprofil von


ABO Wind bei finnischer Ausschreibung erfolgreich

Knapp neun Prozent der zugeteilten Strommenge gehen an ABO Wind / Windpark Kokkoneva bekommt Zuschlag bei erster technologieneutralen Vergaberunde / Sieben bis zu 250 Meter hohe Anlagen genehmigt / Inbetriebnahme muss bis zum 1. Januar 2022 erfolgen

Bild: ABO WindBild: ABO Wind

ABO Wind hat bei der ersten technologieneutralen Ausschreibung für Erneuerbare in Finnland den Zuschlag für den Betrieb des Windparks Kokkoneva erhalten. Insgesamt vergab das Energieministerium eine jährlich zu produzierende Strommenge in Höhe von 1,36 Terrawattstunden, das entspricht 1,36 Millionen Megawattstunden. An ABO Wind gingen davon etwas mehr als 120.000 Megawattstunden, die der Windpark mit sieben bis zu 250 Meter hohen Anlagen und einer Gesamtleistung von rund 30 Megawatt künftig produzieren soll.

„Der Zuschlag bei der Ausschreibung unterstreicht, wie vielfältig unsere erfolgreiche Projektentwicklung in Finnland aufgestellt ist“, sagt Aapo Koivuniemi, Geschäftsführer von ABO Wind Oy. Erst vor rund einem Monat hatte das Unternehmen die Rechte an dem baureif entwickelten 100-Megawatt-Projekt in Välikangas an den unabhängigen Asset Manager Luxcara veräußert. Der Windpark entsteht ohne staatliche Förderungen. Zuvor hat die erst seit 2013 in Finnland aktive Firma dort bereits 100 Megawatt selbst ans Netz gebracht. Nun setzte sich ABO Wind mit dem günstigsten aller bezuschlagten Gebote bei der ersten technologieneutralen Ausschreibungsrunde durch: „Windkraft an Land ist die günstigste Art, Strom zu erzeugen. Das wird hier wieder einmal deutlich“, sagt Koivuniemi.

Der von ABO Wind in Kooperation mit Infinergies Finland Oy entwickelte Windpark Kokkoneva entsteht in der Gemeinde Siikalatva im Norden Finnlands. Neben den sieben Anlagen wird auch ein Umspannwerk errichtet, um die umweltfreundliche Energie ins Netz einzuspeisen. In Kürze beginnen die Detailplanungen für den Windpark, der laut Bedingungen der staatlichen Ausschreibung bis zum 1. Januar 2022 ans Netz gehen muss. „Uns liegen bereits alle Baugenehmigungen vor. Daher gehe ich davon aus, dass wir den Termin einhalten können“, sagt Koivuniemi.

Quelle:
ABO Wind
Autor:
Pressestelle
Link:
www.abo-wind.de/...
Keywords:
Finnland, Ausschreibung, Windpark, Kapazität, Zuschlag, technologieneutral, Inbetriebnahme, Frist
Windenergie Wiki:
Megawatt



Alle Meldungen Von ABO Wind AG

List_abo_wind_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_vsb_logo
  • Newlist_gewi
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.dekra
  • Newlist_logo.windraeder-service
  • Newlist_logo.green-energy3000

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki