2018-09-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/29436-castrol-schmierstoff-windenergie-co2-carbon-neutral-umweltschutz-ol

Castrol Optigear ist jetzt CO2-neutral – damit wird Windenergie noch umweltfreundlicher

Unsere Weltneuheit: Castrol bietet CO2-neutrale Schmierstoffe für Windenergieanlagen / Castrol Optigear Synthetic CT 320 und Synthetic X 320 sind zertifiziert und erfüllen die BSI PAS 2060 Spezifikation für CO2-Neutralität / Netto-Null-Treibhausgasemissionen im gesamten Lebenszyklus durch gezielte CO2-Reduktion und CO2-Emissions-Gutschriften

Bild: CastrolBild: Castrol

Castrol ist weltweit der erste Schmierstoffhersteller, der CO2-neutrale Schmierstoffe für den Windenergiesektor liefert. Castrol Optigear Synthetic CT 320 und Optigear Synthetic X 320 sind beide nach der BSI PAS 2060 Spezifikation zertifiziert. Sie erfüllen nachweislich die vollständige CO2-Neutralität im gesamten Produktlebenszyklus.

Durch die Erfüllung dieser Spezifikation ist jeder eingesetzte Liter für die Neutralisierung von 2,3 kg CO2-Äquivalenten zertifiziert – oder 930 kg CO2 beim Nachfüllen des Getriebes einer herkömmlichen Windenergieanlage. Dies entspricht der CO2-Menge, die von einem durchschnittlichen PKW auf einer Strecke von etwa 3,7 km ausgestoßen wird3.

„Bei erneuerbarer Energie geht es vor allem darum, achtsamer mit der Umwelt und sorgsamer mit Ressourcen umzugehen. Darüber hinaus suchen Kunden in diesen Märkten nach Möglichkeiten zur Reduktion ihrer CO2-Bilanz und nach konkreten Maßnahmen gegen den Klimawandel“, so Daryl Luke, Global Product Manager bei Castrol. „Castrol hat sich weltweit zur Kohlenstoffreduktion verpflichtet. Mit Optigear Synthetic CT 320 und Synthetic X 320, die als CO2-neutral zertifiziert sind, steht unseren Kunden jetzt die Lösung für beide Faktoren zur Verfügung – ohne dass sie Leistungseinbußen bei der Erstbefüllung oder bei der Wartung von Windenergieanlagen befürchten müssen.“

CO2-neutraler Lebenszyklus

Castrol hat die CO2-Neutralität bei Optigear Synthetic CT 320 und Synthetic X 320 durch die gründliche Analyse des gesamten Produktlebenszyklus erzielt – von der Produktion über den Transport bis hin zur Entsorgung am Ende der Nutzungsdauer.

Netto-Null-Treibhausgasemissionen werden bei Castrol Optigear durch weltweite Initiativen erreicht, die eine allmähliche Reduktion der Netto-CO2-Äquivalente anstreben. Unter Verwaltung von BP Target Neutral, dem gemeinnützigen Programm von BP zum CO2-Management, erfolgt die CO2-Emissions-Gutschrift entweder durch Vermeiden weiterer CO2-Freisetzung oder durch Absorption der entsprechenden Menge an CO2 aus der Atmosphäre. Die Initiativen haben häufig zusätzliche positive Auswirkungen. In ländlichen Gegenden werden beispielsweise lokale Arbeitsplätze geschaffen und die Luftqualität verbessert sich.

Aktuelle BP Target Neutral Initiativen beinhalten z. B. ein Waldschutzprojekt in Sambia, das die Emissionen von CO2-Äquivalenten um geschätzt 210.316 Tonnen pro Jahr reduziert, sowie ein Wasserkraftprojekt in China, das die Emissionen um 500.000 Tonnen jährlich mindert.

Alle Initiativen im Rahmen von BP Target Neutral unterstützen die Ziele der UN für nachhaltige Entwicklung (UN Sustainable Development Goals), die darauf ausgerichtet sind, im Lauf der nächsten 15 Jahre die Armut massiv zu bekämpfen und nach Möglichkeit zu beseitigen, den Planeten zu schützen und Wohlstand für alle zu sichern.

Über Castrol Optigear SyntheticCT 320 und Synthetic X 320 für Windkraftanlagen

Castrol Optigear Synthetic CT 320 und Synthetic X 320 wurden speziell für anspruchsvolle Umweltbedingungen entwickelt. Dabei handelt es sich um hochbelastbare synthetische Getriebeöle mit einem breiten Temperatureinsatzbereich von -30 °C bis 95 °C. Mit konstantem Verschleißschutz, der bis zu acht Jahre währt, sorgt Castrol Optigear für maximale Effizienz und minimiert die Kontaktermüdung auch wenn der Temperaturbereich und die Feuchtigkeitsverhältnisse nicht kontrolliert werden können und sich dadurch sehr lange Nachschmierintervalle ergeben – Standardbetriebsbedingungen für Windenergieanlage an Onshore- und Offshore-Standorten.

Castrol Optigear Synthetic CT 320 und Synthetic X 320, die weltweit ersten CO2-neutralen Getriebeöle für Windenergieanlagen, gehören zum Professional Produktsortiment von Castrol – dem ersten CO2-neutralen Motorölsortiment der Welt.

Quelle:
Castrol
Autor:
Pressestelle
Link:
www.castrol.com/...
Keywords:
Castrol, Schmierstoff, Windenergie, CO2, carbon neutral, Umweltschutz, Öl
Windenergie Wiki:
Offshore




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_schunk_logo
  • Newlist_hdt-logo-4c-srgb
  • Newlist_logo.awea
  • Newlist_fachagentur_land_logo
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_windmesse_logo_pos
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_morgan_20141117
  • Newlist_saertex_logo
  • Newlist_logojurovent
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.doepel-landscape
  • Newlist_logo.shell
  • Newlist_wenger_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.gwec
  • Newlist_logo_w_e_b_kompakt_no_claim
  • Newlist_wab_logo
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_ul_dewi_logo
  • Newlist_logo.overspeed

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki