2018-08-14
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/28866-obo-bettermann-uberspannschutz-gebaude-industrieanlagen-aktionspaket-basisschutz-schaden

Meldung von OBO Bettermann Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG


Aktionspakete von OBO Bettermann für den Überspannungsschutz

Warum Überspannungsschutz so wichtig ist

 Überspannungsschutz in Wohnhäusern schirmt Geräte und Daten sicher ab (Alle Bilder: OBO Bettermann) Überspannungsschutz in Wohnhäusern schirmt Geräte und Daten sicher ab (Alle Bilder: OBO Bettermann)

Die Ausstattung moderner Gebäude und industrieller Anlagen mit immer mehr und sensiblerer elektronischer Technik erfordert heute mehr denn je einen professionellen und zuverlässigen Überspannungsschutz, um Geräte und Daten sicher abzuschirmen. Nach VDE 0100-443 ist Überspannungsschutz seit Oktober 2016 in allen neuen oder erweiterten Gebäuden sowie bei allen neuen Elektroinstallationen Pflicht. OBO Bettermann bietet jetzt 2 spezielle Aktionspakete für den Überspannungsschutz an, mit denen Elektroinstallateure gleichzeitig einen Preisvorteil bekommen und einen Basisschutz sowohl im privaten Wohnhaus als auch in industriellen Anlagen schaffen können.

Basisschutz von OBO Bettermann

Die 2 Aktionspakete ÜSS umfassen wahlweise 2 oder 3 Geräte und sind zu einem Vorteilspreis beim teilnehmenden Elektrogroßhandel erhältlich. Die Geräte entsprechen alle den Anforderungen des VDE an Überspannungsschutzgeräte. Die PaketeSie beinhalten einen V20-Ableiter vom Typ 2 für erhöhte Sicherheitsanforderungen, einen Tele Defender zum Schutz von Telekommunikationsanlagen und wahlweise das Datenleitungsschutzgerät DS-F M/W für TV- und SAT-Anlagen, Multiswitches, Receiver sowie DVB-T(2). Damit werden Leitungen zur Energieversorgung, der Telekommunikation und auch für die TV-Kabel-Einspeisung gleichermaßen geschützt, denn alle diese Leitungen können von Überspannungen getroffen werden.

Informieren Sie Ihre Endkunden

Ein kostenloser Flyer unterstützt den Fachinstallateur bei der Kundenberatung sowie Vermarktung seiner Leistungen und Produkte im Bereich Überspannungsschutz. Der Flyer ist auf der Rückseite mit Ihrem Firmenstempel individualisierbar – so haben Sie ganz unkompliziert eine hochwertige Verkaufsunterlage.

Neben dem Flyer unterstützt auch die umfassende Überspannungsschutzauswahlhilfe für Wohngebäude den Elektroinstallateur bei der Auswahl der richtigen Überspannungsschutzgeräte.

Fordern Sie die Unterlagen unter www.obo.de/uess-aktion an.

Schäden durch Überspannungen nicht unterschätzen

Schäden durch Überspannungen entstehen nicht ausschließlich durch direkte Blitzeinschläge, die für spektakuläre Zerstörung sorgen. Häufiger sind gravierende Schäden an elektronischen Geräten und Anlagen, die durch Überspannungen aufgrund von Blitzeinschlägen in einem Radius von bis zu zwei Kilometern Entfernung entstehen. Auch alltägliche Überspannungen aus dem Stromnetz können die Funktion elektrischer Geräte beeinträchtigen. Der Schaden, der durch Überspannungen angerichtet wird, ist nicht zu unterschätzen. Elektrogeräte und -anlagen können zerstört werden, so dass nicht nur Gebäudefunktionen wie Lichtsteuerung, Alarmanlagen oder Brandmeldeanlagen ausfallen können. Werden z. B. wichtige Bauteile einer industriellen Anlage beschädigt, kann es zu immensen Folgekosten durch Produktionsausfälle kommen. Nicht unerheblich ist zudem der Verlust von Daten aufgrund zerstörter Speichermedien, denn das sind „Werte“, die keine Versicherung ersetzen kann.

Diese möglichen Beeinträchtigungen können mit einem professionell ausgeführten Überspannungsschutz weitestgehend vermieden werden. Die Geräte von OBO Bettermann liefern einen Basisschutz für unterschiedliche Leitungsarten an verschiedenen Installationsorten. Auch der nachträgliche Einbau von Überspannungsschutzgeräten ist problemlos möglich.

Das Aktionspaket im Überblick: V20-Ableiter (links), Tele Defender (mittig), Datenleitungsschutzgerät DS-F M/W (rechts).

Die Überspannungsschutzgeräte im Einzelnen

Die Ableiterserie V20 vom Typ 2 mit VDE-Prüfzeichen für den Überspannungsschutz nach VDE 0100-443 (IEC 60364-4-44) ist für Gebäude ohne (äußeres) Blitzschutz-System konzipiert und wird in der Hauptverteilung und in Unterverteilungen/Schaltschränken des Gebäudes eingesetzt. Mit einem Gesamtableitvermögen von 40 kA pro Pol sind die V20-Überspannungsschutzgeräte zusätzlich für den Einsatz in Anlagen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen gemäß DIN VDE 0100-534 geeignet.

Der Tele Defender von OBO Bettermann wird am Anschlusspunkt Linientechnik (APL) eingesetzt und bietet einen zuverlässigen Schutz von Telekommunikationsanlagen sowie Anlagen für die Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Mit einer Bandbreite von bis zu 100 Megahertz deckt der Tele Defender einen großen Frequenzbereich ab. In dem Gerät sind strom- und spannungsbegrenzende Elemente integriert, die für ein Ableitvermögen bis zu 25 kA sorgen.

Das koaxiale Datenleitungsschutzgerät DS-F M/W für den Basisschutz sichert besonders TV- und SAT-Anlagen, Multiswitches, Receiver sowie DVB-T(2). Es wird entweder direkt vor dem Endgerät oder am Hausübergabepunkt des Breitbandkabelanschlusses eingesetzt. Das Gerät hat eine Impulsstrombelastbarkeit von 10 kA und bietet ein störungsfreies Datenübertragungsverhalten. Mit Zwischenstecker und inklusive OBO-Quick-Schelle ist das Gerät zudem sehr einfach zu installieren.

Das Aktionspaket von OBO ist eine zuverlässige Grundlage, um Gebäude auf allen Ebenen zu moderaten Preisen und auf höchstem Schutzniveau vor Überspannungen zu sichern.

Quelle:
OBO Bettermann
Autor:
Pressestelle
Link:
www.obo.de/...
Keywords:
OBO Bettermann, Überspannschutz, Gebäude, Industrieanlagen, Aktionspaket, Basisschutz, Schaden



Alle Meldungen Von OBO Bettermann Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_logo.obo
  • Newlist_logo.hschroeder-bremen
  • Newlist_logo.rewitec

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki