2018-08-17
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/28613-aquila-capital-finnland-windpar-investment-markteinstieg

Aquila Capital steigt mit 14,4 MW-Projekt in finnischen Markt für Windenergie ein

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila Capital übernimmt mit dem Projekt „Ykspihlaja“ einen Onshore-Windpark in der Nähe der finnischen Stadt Kokkola.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Der Küstenstandort verfügt über vier Turbinen des Typs Nordex N131 mit einer Kapazität von jeweils 3,6 Megawatt (MW). Durchschnittlich weist der Standort Windgeschwindigkeiten von 7,3 m/s auf Nabenhöhe auf, wodurch ein Kapazitätsfaktor von 41 Prozent erreicht werden kann. Es handelt sich hierbei um das erste Windenergie-Investment von Aquila Capital in Finnland. Der Windpark ergänzt das große, bereits bestehende Windenergieportfolio des Unternehmens in Skandinavien.

„Für uns ist der Schritt auf den finnischen Windenergiemarkt nur konsequent und ein wichtiger Teil unserer Expansionsstrategie im Bereich Erneuerbarer Energien, insbesondere in Nordeuropa. Die Region ist dank ihrer natürlichen Gegebenheiten und stabiler politischer Rahmenbedingungen ein Schlüssel zur erfolgreichen europaweiten Energiewende“, sagt Roman Rosslenbroich, Mitgründer und CEO von Aquila Capital. Die Transaktion folgt nur wenige Monate auf den Erwerb drei schwedischer Windprojekte mit einer Gesamtkapazität von über 580 MW, darunter eines der größten Onshore-Windprojekte in Europa.

Projekt profitiert von zwölfjähriger staatlicher Einspeisevergütung

Die Anlage in Kokkola wurde im März 2018 fertiggestellt und ist bereits an das finnische Stromnetz angeschlossen. „Ykspihlaja wird in vollem Umfang von der staatlich garantierten Einspeisevergütung über zwölf Jahre profitieren, womit die Rentabilität langfristig gesichert ist. Für unsere Anleger ist diese Nachhaltigkeit enorm wichtig“, erläutert Susanne Wermter, Head of Investment Management Energy & Infrastructure EMEA bei Aquila Capital.

Der Errichter OX2 wird den Windpark weiterhin sowohl technisch als auch kaufmännisch betreuen. „Wir freuen uns, nun schon das vierte gemeinsame Projekt mit Aquila Capital umsetzen zu können. An unserer Partnerschaft schätzen wir vor allem Zuverlässigkeit und die langfristige Anlageperspektive“, sagt Paul Stormoen, Geschäftsführer des schwedischen Entwicklers OX2.

Quelle:
Aquila Capital
Link:
www.aquila-capital.de/...
Keywords:
Aquila Capital, Finnland, Windpar, Investment, Markteinstieg
Windenergie Wiki:
Windpark, Turbine, Nabe, MW, Megawatt, Energiewende




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_logo.seilpartner-gmbh
  • Newlist_gewi
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_logo.investuk
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_logo.offtec
  • Newlist_ee_technik_logo
  • Newlist_vsb_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_irts
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_wkn_ag_cmyk

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki