2018-09-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/27655-coatings-farben-akzonobel-fabrik-geschaftszahlen-bilanz

Meldung von Akzo Nobel Hilden GmbH

List_akzonobel_logo_rgb_blue

Zum Branchenprofil von


AkzoNobel berichtet verbesserte Ergebnisse für 2017; Finanzprognose für 2020 bestätigt

Akzo Nobel N.V. veröffentlicht seine Ergebnisse für 2017 und das vierte Quartal 2017

Bild: AkzoNobelBild: AkzoNobel

Akzo Nobel N.V. CEO Thierry Vanlancker kommentiert: „2017 ist ein weiteres Jahr mit gesteigertem EBIT sowie Umsatzsteigerungen in allen Geschäftsbereichen aufgrund einer Kombination aus Volumensteigerungen und passenden Zukäufen. Wir haben verschiedene Schritte eingeleitet, unter anderem Kostenkontrolle, um den branchenweiten Gegenwinden zu begegnen, die uns gestiegene Kosten für Rohstoffe und Herausforderungen in der Sparte Marine and Protective Coatings gebracht haben.

Wir haben unsere globale Führungsposition im Bereich Performance Coatings durch die Übernahmen von V. Powdertech (Powder Coatings), Flexcrete Technologies Lts. (Protective Coatings) und Disa Technology, Disatech (Specialty Coatings) gefestigt.

Im Jahr 2017 haben wir das fortschrittlichste und nachhaltigstes Farbenwerk der Welt in Ashington, GB, eröffnet. Es wird die Fertigungsstätte für unsere weltweit führende Marke Dulux sein. Weitere Beispiele dafür, dass wir uns auf die Stärkung des Unternehmens konzentrieren, sind eine Investition in Höhe von 13 Millionen Euro in ein neues Innovationszentrum in Großbritannien und die Eröffnung eines neuen Performance Coatings-Werkes in Chonburi, Thailand.

Im September wurden wir auf Platz Eins des Dow Jones Sustainability Index gewählt. Im Laufe des Jahres haben wir uns besonders um die Steigerung unserer Energieeffizienz, die Senkung von Materialabfall und die fortgesetzte Lieferung ökologischer Lösungen für unsere Kunden konzentriert.

Die Schaffung zweier eigenständiger, leistungsstarker Unternehmen verläuft planmäßig. Die interne Separation des Geschäftsbereichs Specialty Chemicals ist abgeschlossen, und die vollständige Abspaltung ist nach wie vor für April 2018 geplant. Die Umwandlung von AkzoNobel in eine leistungsstarke Paints and Coatings-Organisation wird planmäßig im Jahr 2018 Einsparungen in Höhe von 110 Millionen Euro erzielen, die unmittelbar zum Erreichen der Finanzprognose für 2020 beitragen werden.“

Ausblick AkzoNobel Paints and Coatings:

Der Gegenwind im Jahr 2017, unter anderem in Form von gestiegenen Kosten für Rohmaterialien und ungünstigen Währungseffekten, wird sich voraussichtlich im Jahr 2018 fortsetzen, insbesondere zu Jahresbeginn.

Wir erwarten weiterhin positive Entwicklungen für Decorative Paints in allen Regionen, vor allem in Asien. Wir erwarten für Performance Coatings in den meisten Segmenten und Regionen positive Entwicklungen, wobei Marine and Protective Coatings weiterhin mit Schwierigkeiten zu kämpfen hat.

Wir werden verschiedene Schritte einleiten, um den Herausforderungen am Markt zu begegnen, unter anderem eine Erhöhung der Verkaufspreise und Kostendisziplin. Mit unsere Strategie „Winning Together – 15 by 20“ werden wir ein eigenständiges Paints and Coatings-Unternehmen hervorbringen und unsere Finanzprognose für 2020 erreichen.

Die vollständige Meldung können Sie unter dem Link unten einsehen.

Quelle:
AkzoNobel
Autor:
Pressestelle
Link:
www.mynewsdesk.com/...
Keywords:
Coatings, Farben, AkzoNobel, Fabrik, Geschäftszahlen, Bilanz



Alle Meldungen Von Akzo Nobel Hilden GmbH

List_akzonobel_logo_rgb_blue

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_akzonobel_logo_rgb_blue
  • Newlist_eindruck_logo
  • Newlist_norbar_logo
  • Newlist_logo.hschroeder-bremen

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki