2022-05-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/20496-gold-fur-nachhaltigkeit-deutsche-gesellschaft-fur-nachhaltiges-bauen-zertifiziert-rwe-service-und-betriebsstation-auf-helgoland

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Gold für Nachhaltigkeit: Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen zertifiziert RWE Service- und Betriebsstation auf Helgoland

Gold-Label für höchste Nachhaltigkeitsstandards / Über 20 Jahre hinweg sichere Betriebsbasis für den Offshore-Windpark Nordsee Ost

Robin Cimander befestigt goldene DGNB-Plakette an der RWE Service- und BetriebsstationRobin Cimander befestigt goldene DGNB-Plakette an der RWE Service- und Betriebsstation

In den vergangenen Tagen schmückten goldene Kugeln unzählige Tannenbäume. Seit heute funkelt eine goldene Plakette* an der Service- und Betriebsstation von RWE Innogy auf Helgoland. Sie wurde dem Neubau von der Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) verliehen.

„Wir verfolgen ein schlüssiges Gesamtkonzept für die ’grüne Insel‘, bei dem regenerative Energieerzeugung durch unseren Offshore-Windpark Nordsee Ost und nachhaltiges Bauen Hand in Hand gehen“, erklärt Florian Würtz, Leiter Operation Management Kontinentaleuropa bei RWE Innogy. „Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen nun durch die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen honoriert wurden. Mit dem Gold-Label ist unser Neubau auf Helgoland nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards zertifiziert und das trotz der besonderen Herausforderungen, die eine Insellage mit sich bringt.“

Von der Service- und Betriebsstation aus wird über die nächsten 20 Jahre hinweg der Offshore-Windpark Nordsee Ost, der rund 35 Kilometer nördlich der Insel liegt, betrieben und gewartet. Dafür ist in 2014 auf einem rund 3.000 Quadratmeter großen Areal im Südhafen der Insel ein zweigeschossiges Gebäude mit Lagerhalle, Büros, Werkstatt und einem Kontrollraum entstanden. Errichtet wurde das moderne Betriebsgebäude ausschließlich mit nachhaltigen Materialien. Der Wärmebedarf wird unter anderem über die Solarthermie-Anlage auf dem Dach gedeckt. Die DGNB bewertete die nachhaltige Gesamtqualität der RWE Servicestation mit dem Gold-Standard*. Bewertungsgrundlage waren 40 verschiedene Kriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort. Darunter zum Beispiel der thermische Komfort, der Schallschutz, die Nachhaltigkeit der eingesetzten Materialien oder die multifunktionale und dadurch langfristige Nutzbarkeit.

Luftaufnahme Helgoland - RWE Service- und Betriebsstation (Vordergrund/Mitte)

Sichere Betriebsbasis für den Offshore-Windpark Nordsee Ost

Helgoland eignet sich insbesondere aufgrund seiner exponierten Lage zur Errichtung einer Servicestation für den Betrieb des Offshore-Windparks Nordsee Ost. Denn der Wartungsaufwand von Windkraftanlagen auf See ist höher als bei Windturbinen an Land, da die Belastungen durch Wellen und Salzwasser deutlich größer sind. Standardmäßig wird eine Windkraftanlage auf See etwa vier bis fünf Tage im Jahr gewartet. Zudem werden die Fundamentstrukturen über und unter Wasser regelmäßig inspiziert. Unvorhergesehene Ereignisse, wie starke Stürme, können weitere Wartungsarbeiten erforderlich machen. Für die Betriebsbasis auf Helgoland bedeutet das, dass regelmäßig Schiffe mit Servicepersonal zum Windpark auf See aufbrechen und nach beendeter Arbeit am Abend wieder zurückkehren. Rund 50 Servicetechniker, Ingenieure und nautisches Personal sind im Schichtsystem für den Betrieb und die Wartung des Windparks im Einsatz.

Der Offshore-Windpark Nordsee Ost verfügt über eine installierte Leistung von rund 295 Megawatt und kann umgerechnet rund 320.000 Haushalte im Jahr klimafreundlich versorgen.

* Während des Zertifizierungsprozesses für die RWE Service- und Betriebsstation wurde eine neue Auszeichnungslogik mit einem Platin-Zertifikat als höchstem Standard eingeführt. Eine entsprechende Anpassung der Zertifizierung auf den Platin-Status ist für die RWE Service- und Betriebsstation bereits bei der DGNB beantragt und sollte in den kommenden Monaten erfolgen.

Quelle:
RWE Innogy
Link:
www.rwe.com/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Offshore, Megawatt



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki