2022-01-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/19501-siemens-schafft-neuen-vertriebskanal-fur-lokale-onshore-windenergieprojekte

Meldung von Siemens Gamesa Renewable Energy

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Siemens schafft neuen Vertriebskanal für lokale Onshore-Windenergieprojekte

Siemens setzt verstärkt auf Partnerschaften / Kundennähe im deutschen Onshore-Markt steht im Fokus / Unter den ersten Vertriebspartnern ist Nadeva Wind GmbH in Glücksburg

Siemens setzt gegenüber Betreibern kleinerer Onshore-Windparks verstärkt auf Kundennähe, denn gerade bei solchen Projekten zählen Ortskenntnisse und lokale Kompetenz. Deshalb kooperiert das Unternehmen künftig mit Vertriebspartnern, wenn Windparks mit bis zu drei Anlagen entstehen sollen. Durch diese Vertriebspartnerschaften will Siemens für die Betreiber lokaler Onshore-Windparks Ansprechpartner vor Ort etablieren. Der Glücksburger Windparkprojektierer Nadeva Wind GmbH zählt zu den ersten Unternehmen, die Siemens-Turbinen zur ersten Wahl für lokale Projekte machen wollen. Die Partner übernehmen für den Kunden die Anlagen direkt ab Werk und planen Transport und Installation. Bei Inbetriebnahme und Wartung steht ihnen Siemens mit bewährtem Service zur Seite. Weitere Partnerschaften sind in Vorbereitung.

Mit dem neuen Konzept stellt sich Siemens auf die Bedürfnisse vieler deutscher Onshore-Kunden ein. Der neue Vertriebskanal für ein bis drei Windenergieanlagen setzt auf die erfolgreiche Siemens D3 Produktplattform und auf bewährte Standards bei deren Errichtung. So erhalten die Betreiber besonders wirtschaftliche und erprobte Turm-Konfigurationen. Neben Transport und Installation kann der Kunde bei Vertriebspartner wie der Nadeva Wind GmbH auch die gesamte Planung des Projektes inklusive Genehmigungsverfahren und Fundamentbau in Auftrag geben. Der neue Vertriebsweg soll zunächst nur im deutschen Markt angeboten werden.

„Regionale Partner agieren meist besonders flexibel am Markt und verfügen über den direkten Kontakt zu Interessenten und Kunden“, begründet Onshore-CEO Thomas Richterich von der Siemens Wind Power and Renewables Division den Ansatz. „Wir wollen so verstärkt Kunden gewinnen, die unsere Technologie in lokalen Projekten einsetzen wollen. Als Vertriebspartner wählen wir daher ortsansässige Unternehmen, die mit viel Erfahrung und guter Vernetzung in der Onshore-Branche aktiv sind.“

Jedem Partnervertrag geht ein detailliertes Auswahlverfahren voraus, denn die verkauften Windenergieanlagen werden den Siemens-Schriftzug tragen und müssen den hohen Siemens-Qualitätsanforderungen entsprechen.

Siemens auf der Husum Wind 2015 in Halle 2, Stand A10

Quelle:
Siemens
Link:
www.siemens.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Turbine



Alle Meldungen Von Siemens Gamesa Renewable Energy

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.ormazabal
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.overspeed

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki