2020-04-06
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/9967-marktpramienmodell-zur-vermarktung-von-windstrom-hohere-einspeiseerlose-durch-gute-technische-betriebsfuhrung-moglich

Meldung von Deutsche Windtechnik X-Service GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Marktprämienmodell zur Vermarktung von Windstrom: Höhere Einspeiseerlöse durch gute technische Betriebsführung möglich

Betreiber von Windenergieanlagen (WEA) können ab Januar 2012 höhere Einspeiseerlöse als bisher erzielen, wenn sie den Strom nach dem neu eingeführten Marktprämienmodell gemäß § 33b Ziff. 1 EEG-Novelle 2012 vermarkten. Hohe Verfügbarkeiten der Anlagen sowie ein guter Kontakt zwischen technischer Betriebsführung und Stromhändler sind dafür sehr wichtig.

Die seebaWIND Service GmbH, Service-Provider für WEA, betreut Windparks, die bereits im laufenden Jahr beim norwegischen Energieversorger Statkraft in der Direktvermarktung sind. Statkraft ist nach eigenen Angaben der europaweit führende Anbieter von Strom aus erneuerbaren Energien. Die von der seebaWIND Service gewarteten Windparks mit einer Leistung von insgesamt 60 MW waren unter den ersten, von denen Statkraft Strom über Direktvermarktung bezog. Die Erfahrungen erwiesen sich als positiv.

Ab Januar kommenden Jahres kann regenerativer Strom auch nach Marktprämienmodell direkt vermarktet werden. Dabei können Anlagenbetreiber wie auch Stromhändler höhere Erlöse erzielen als bisher. Die Marktprämie, die von den Netzbetreibern gezahlt wird, soll einen zusätzlichen Anreiz schaffen, um den Strom direkt zu vermarkten. Sebastian Schmidt, Originator bei Statkraft, erklärt: "Besonders wichtig für uns als Stromhändler ist bei der direkten Vermarktung nach Marktprämienmodell eine möglichst hohe Verfügbarkeit der Anlagen, wie sie die seebaWIND Service erreicht." Hohe Verfügbarkeiten bedeuten auch eine gute Prognosequalität. Diese ermöglicht überdurchschnittliche Erlöse für den Strom an der Börse. "Davon profitieren wir ebenso wie die Anlagenbetreiber", so Schmidt.

Außerdem ist für Stromhändler ein guter Kontakt auf operativer Ebene zu den Betriebsführern wie der seebaWIND Service unabdingbar. Als technischer Betriebsführer steht die seebaWIND Service ihnen als direkter Ansprechpartner zur Verfügung und versorgt sie aus erster Hand mit den Daten, die gesetzlich als Voraussetzung für die Zahlung der Marktprämie gefordert werden.
Quelle:
seebaWIND Service GmbH
Autor:
Frauke Ganswind
Link:
www.seebawind.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, WEA, MW, Direktvermarktung



Alle Meldungen Von Deutsche Windtechnik X-Service GmbH


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_windconsult-logo
  • Newlist_logo.bachmann-monitoring
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_in.power_neu
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_aarsleff_logo
  • Newlist_logo.jetstream
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_logo.maschinendiagnose
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_nidec_ssb
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_e2m_logo
  • Newlist_plan_8_logo_gross

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki