2024-05-30
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/8166-windmesse-de-windpark-projektkosten-um-5-8-gestiegen

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Windmesse.de: Windpark-Projektkosten um 5,8 % gestiegen

Die spezifischen Stromerzeugungskosten aus neuen Windpark-Projekten sind laut WVW-Erhebung in den beiden vergangenen Jahren um 5,8 % gestiegen

Die Stromerzeugungskosten in neuen Windparkprojekten sind in den vergangenen zwei Jahren um 5,8 % gestiegen, ergab eine interne Erhebung des Wirtschaftsverbandes Windkraftwerke (WVW). Erfasst ist dabei der Anstieg der Gesamtprojektkosten von 2008 bis 2010, also die spezifisch Investitionskosten für die erzeugte Kilowattstunde Windstrom, bezogen auf den EEG-Referenzstandort. Nicht erfasst sind laufende Betriebskosten wie etwa gleichfalls angestiegene Pachtgebühren. In der Erhebung hat der Kaufpreis für die Windenergieanlage ohne „Projekt-Nebenkosten“ in diesem Zeitraum „nur“ um 3,8 % zugenommen, während die Gesamt-Investitionskosten für die erzeugte kWh um 5,8 % anstiegen. Der WVW macht hierfür „deutlich höheren Aufwand“ für naturschutzfachliche Untersuchungen, Ausgleichsmaßnahmen, Genehmigungsgebühren und „insbesondere den steigenden Aufwand für den Netzanschluss neuer Windparks“ verantwortlich. „Angesichts der gestiegenen Projektkosten sehen wir keinerlei Spielraum für eine Vergütungsabsendung“, sagte der Verbandsvorsitzende Wolfgang von Geldern kürzlich bei einem WVW-Gästeabend, an dem auch BWE-Präsident Hermann Albers und BWE-Vizepräsidentin Silvia Pilarski-Grosch teilnahmen.
„Die Windenergie an Land bietet kurz- und mittelfristig das wirtschaftlichste Ausbaupotenzial unter den erneuerbaren Energien“, unterstrich von Geldern. Derzeit befinden sich rund 26.000 MW Windleistung in Deutschland am Netz. „Wenn man die ausgewiesenen Landesflächen für die Windenergienutzung von 0,8 auf 1,5 % verdoppelt wie derzeit Schleswig-Holstein, bietet dies Platz für insgesamt 80.000 Megawatt Windleistung an Land“. Der WVW spricht sich im Hinblick auf die anstehende EEG-Novelle 2012 angesichts der gestiegenen Projektkosten für neue Windparks gegen eine vorzeitige Vergütungsdegression und stattdessen für die „dauerhafte Beibehaltung“ des Systemdienstleistungsbonus aus.
Quelle:
WVW-Gästeabend
Autor:
Björn Johnsen
Email:
bj@windmesse.de
Link:
windmesse.de/...
Keywords:
Spezifische Stromerzeugungskosten neue Windparkprojekte; Wirtschaftsverband Windkraftwerke
Windenergie Wiki:
Windpark, MW, Megawatt, BWE



Alle Meldungen von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_wvw_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_bwe_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_bne_logo
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_dynamica_ropes_logo_600x200
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_rosendahl_windtechnik_logo_weiss_neu_druck
  • Newlist_anemos_logo_neu
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_logo.wengmbh

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki