2021-10-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/668-britische-notizen-zum-umweltschutz

Britische Notizen zum Umweltschutz

Britische Minister nehmen die Herausforderung einer nachhaltigen Entwicklungspolitik an

Sechs Minister und hohe Regierungsvertreter haben am 21. April mit einem gemeinsamen Auftritt das Konsultationsverfahren fuer die Erarbeitung einer neuen britischen Strategie fuer nachhaltige Entwicklung eroeffnet. Mit der ueberarbeiteten Fassung soll die bereits bestehende Strategie fuer nachhaltige Entwicklung aus dem Jahr 1999 eine neue Orientierung erhalten.

Das dreimonatige Konsultationsverfahren, das die britische Regierung
gemeinsam mit den Regionalregierungen von Schottland, Wales und Nordirland durchfuehrt, umfasst vier Bestandteile:

* Eine Konsultation im Internet, an der sich die breite Oeffentlichkeit, kommunale Behoerden, Lokale Strategische Partnerschaften (LSPs) sowie interessierte Organisationen und Gruppen beteiligen koennen.
Das Konsultationspapier mit dem Titel "Taking it on: developing UK
sustainable development strategy together" (auf Deutsch etwa: 'Packen wir es an - entwickeln wir gemeinsam die britische Strategie fuer nachhaltige Entwicklung') soll die Meinungen zu einem breiten Spektrum von Themen abfragen, von den Eckwerten, die eine britische Vision von nachhaltiger Entwicklung beinhalten muesste, bis hin zu der Frage, mit welchen Mitteln nicht nachhaltige Konsumverhaltensmuster aufzubrechen waeren.
* Eine online gefuehrte virtuelle Podiumsdiskussion, an der sich ein
breiter Querschnitt von Akteuren und Interessenvertretern beteiligen wird.
* Eine Reihe von Veranstaltungen ueberall in Grossbritannien, darunter
auch Diskussionsrunden und Workshops.
* Den Dialog mit oertlichen Interessenvertretern und Kommunen, fuer
den spezielle Informationspakete zusammengestellt werden.

Zur Eroeffnung des Konsultationsverfahrens erklaerte die Ministerin fuer Umwelt, Ernaehrung und laendliche Angelegenheiten, Margaret Beckett:

"Die britische Regierung ist sich der Herausforderungen bewusst, die mit einer nachhaltigen Entwicklung verbunden sind. Unsere im vergangenen Monat veroeffentlichte Einschaetzung zeigt einerseits auf, dass wir schon viel getan haben, aber andererseits auch, dass wir sowohl als Regierung wie auch als Gesellschaft noch viel mehr tun muessen. In der vergangenen Woche hat Grossbritanniens Kommission fuer nachhaltige Entwicklung (SDC) einen noch groesseren Einsatz von uns gefordert. Wir sind entschlossen, uns dieser Herausforderung gemeinsam zu stellen."

Bildungsminister Charles Clarke und Entwicklungsminister Hilary Benn sowie Regierungsvertreter aus Schottland, Wales und Nordirland nahmen ebenfalls an der Eroeffnung teil. Bei der Auftaktveranstaltung, die offiziell von Umweltstaatsminister Elliot Morley eroeffnet wurde, sprachen auch der Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen, Klaus Toepfer, und der Vorsitzende der britischen Kommission fuer nachhaltige Entwicklung (SDC), Jonathon Porritt.

Umweltministerin Beckett kuendigte ausserdem die Einrichtung eines neuen "Runden Tisches" zu nachhaltigem Konsum an und gab bekannt, dass das Ministerium fuer Umwelt, Ernaehrung und laendliche Angelegenheiten (DEFRA) gemeinsam mit dem Ministerium fuer Internationale Entwicklung (DFID) einen Bericht zu Klimaveraenderungen in Afrika in Auftrag gegeben hat.


Weitere Informationen

Das Konsultationspapier und weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.sustainable-development.gov.uk/taking-it-on/index.htm

DEFRA-Pressemitteilung: http://www.defra.gov.uk/news/2004/040421a.htm

Die 1999 veroeffentlichte Strategie der britischen Regierung fuer
nachhaltige Entwicklung mit dem Titel 'A better quality of life' ('Mehr Lebensqualitaet') sowie die jaehrlichen Fortschrittsberichte finden sich ebenfalls im Internet. Der vierte und letzte Bericht in dieser Serie mit dem Titel 'Achieving a better quality of life' ('Mehr Lebensqualitaet erreichen') ist im Maerz 2004 erschienen. Er liefert neueste Daten zu den 15 Hauptindikatoren nachhaltiger Entwicklung, hebt die wichtigsten strategischen Entwicklungen des Jahres 2003 hervor und ueberprueft die Fortschritte und die Aktivitaeten der Regierung zur Foerderung einer nachhaltigen Entwicklung seit der Einfuehrung der Strategie 1999. Siehe dazu die Website:
www.sustainable-development.gov.uk
Autor:
Sara Lines
Email:
Sara.Lines@fco.gov.uk
Keywords:
defra, sustainable-development, DFID




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_prysmian_group_logo
  • Newlist_logo.warensortiment

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki