2022-06-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/419-aussch-uuml-ttungsgarantie-mit-sicherheit

Ausschüttungsgarantie mit Sicherheit

Randowhöhe setzt neue Maßstäbe

Dauerthal, 17. Dezember 2003 - ENERTRAG bietet als erster einen Windenergiefonds mit abgesicherter Ausschüttungsgarantie an und beweist damit erneut Innovationskraft. Hohe Sicherheitsabschläge und durch ENERTRAG garantierte Betriebskosten bieten hierfür die Grundlage. Damit erfüllt das neueste Beteiligungsangebot Windfeld Randowhöhe I in allen wichtigen Punkten die Kriterien des Bundesverbandes WindEnergie (BWE) für eine empfehlenswerte Beteiligung.

Garantie und Sicherheit

Die Ausschüttungsgarantie mit einem Volumen von bis zu 2,8 Mio. Euro erstreckt sich auf die prognostizierte Gesamtausschüttung von 281 %. "Die Garantie ist zusätzlich durch die Verpfändung eines Kommanditanteils besichert", so Jörg Müller, Vorstandsvorsitzender der ENERTRAG AG, "und dadurch selbst bei Ausfall des Garantiegebers voll werthaltig". Im Unterschied zu anderen Garantien wird nicht eine Mindestausschüttung besichert, sondern die Gesamtausschüttung. Erst bei einer deutlichen Ertragsreduktion von jährlich mehr als 4 % oder über 15 % höheren Instandhaltungskosten wäre die Garantie erschöpft. Keines der bisherigen ENERTRAG-Projekte läuft derzeit Gefahr, in diese Bereiche zu gelangen.

Zustandsüberwachungssystem sichert Betriebskosten

Um das Risiko für den Sicherungsgeber gering zu halten, garantiert ENERTRAG die Instandhaltung für alle Windkraftanlagen zu festen Betriebskosten im Rahmen eines Full-Service-Vertrages. Vorraussetzung dafür ist unter anderem die Ausrüstung aller mit Getriebe arbeitenden Windkraftanlagen mit einem automatischen Zustandsüberwachungssystem (Condition Monitoring System). Dieses ermöglicht, den Verschleiß beweglicher Anlagenteile frühzeitig zu erkennen und Folgeschäden zu vermeiden. So können bei höchstmöglicher Verfügbarkeit Reparatur- und Versicherungskosten optimiert und gering gehalten werden.
Drei Windgutachten und hoher Sicherheitsabschlag
Der Windertrag beruht auf dem Mittelwert zweier unabhängiger Windgutachten, welche Ertragsdaten nahe gelegener Windenergieanlagen einbeziehen. Ein Kontrollgutachten bestätigt die darin ermittelten Erträge. Die mittlere Windgeschwindigkeit in Nabenhöhe liegt gemäß den Windgutachten bei 7,1 m/s.

Vertrauen auf Erfahrung

Windenergienutzung verlangt neben langjähriger Erfahrung eine konservative Kalkulation und einen schnellen und erfahrenen Service. Dadurch konnte ENERTRAG die geplanten Investitions- und Betriebskosten stets einhalten bzw. unterschreiten. Gemessen am Windindex produzieren alle von ENERTRAG errichteten Windfelder mehr Strom als prognostiziert. ENERTRAG betreibt derzeit über 230 Windenergieanlagen und erzeugt damit jährlich Strom für ca. 700.000 Menschen.
Quelle:
Onlineredaktion
Autor:
Christian Lauschke
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
enertrag
Windenergie Wiki:
Nabe, BWE, Beteiligungsangebot




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_2016_04_14_logo_rfw
  • Newlist_logojurovent
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_we22_update_rgb_300dpi_pur
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_logo.kuntzsch

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki