2021-12-04
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/38871-akvaplan-niva-equinor-norwegen-schottland-hywind-floating-offshore-windpark-daten-sammeln-segelboje-fisch-autonom-schwimmend

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Pionierarbeit mit autonomer Segelboje im schwimmenden Offshore-Windpark Hywind

Equinor hat mit dem Einsatz einer autonomen Segelboje im schottischen Windpark Hywind eine neue Methode der Datenerfassung für Offshore-Windkraftanlagen entwickelt.

Bild: Akvaplan-nivaBild: Akvaplan-niva

Angetrieben nur von Wind und Sonne reiste die Segelboje drei Wochen lang aus eigener Kraft von Bergen (Norwegen) zum Windpark vor der Küste von Peterhead (Schottland), wo sie mit Hilfe akustischer Sensoren die Anwesenheit von Fischen und die Menge der Biomasse kartierte. Die Segelboje ist mit einem Echolot ausgestattet, um ausgewachsene Fische zu identifizieren. Equinor hofft, dass die Ergebnisse weitere Erkenntnisse über die Wechselwirkungen zwischen schwimmenden Offshore-Windparks und der Meeresfauna liefern werden.

Akvaplan-niva hat die Segelboje für die Studie zur Verfügung gestellt und betrieben und wird die Daten im Auftrag von Equinor auswerten. Das norwegische Energieunternehmen möchte mehr über die Fischpopulationen in der Umgebung des Windparks erfahren. Die Segelboje wiegt nur 60 kg und ist 2 m lang. Sie kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken, darunter die erfolgreiche Überquerung des Nordatlantiks von Neufundland nach Bergen im Jahr 2018. Die Segelboje ist wetterfest, stoßfest und kollisionssicher.

Beate Myking, SVP Renewable Solutions, sagte: "Nach dem Erfolg von Offshore-Windkraftanlagen mit festen Fundamenten ist die globale Industrie sehr gespannt auf schwimmende Offshore-Windkraftanlagen, da sie neue Märkte mit tieferen Küstengewässern erschließen und den Ländern den Zugang zu einheimischer erneuerbarer Energie ermöglichen. Als Projektentwickler mit der größten Erfahrung im Bereich der schwimmenden Offshore-Windenergie wollen wir Hywind Scotland so oft wie möglich nutzen, um Studien durchzuführen, zu lernen und Informationen darüber auszutauschen, wie die Unterkonstruktionen mit dem Meeresleben interagieren."

"Der Einsatz eines autonomen Fahrzeugs bei der Kartierung eines Gebiets auf Fischbiomasse hat mehrere Vorteile: Das Sicherheitsrisiko für das Personal wird auf Null reduziert, es entstehen keine CO2-Emissionen, es ist äußerst kosteneffizient, da kein Begleitschiff benötigt wird, und es kann über große Entfernungen fahren. Unter den gegebenen Umständen hatte das unbemannte Fahrzeug auch den Vorteil, dass es von der Quarantäne befreit war!"

"Diese Studie war besonders spannend, weil unseres Wissens nach noch nie eine autonome Segelboje zur Erfassung von Biomasse in einem Offshore-Windpark eingesetzt wurde. Wir hoffen, dass die Ergebnisse nicht nur standortspezifisch sind, sondern auch den Weg für weitere autonome Studien in der Industrie ebnen, die immer wichtiger werden, je weiter Windparks von der Küste entfernt gebaut werden."

Neben dem Echolot ist die Segelboje auch mit einem Temperatur- und Salzgehaltssensor sowie einem Fluoreszenzsensor ausgestattet. Damit lässt sich die Fluoreszenz des Chlorophylls messen, das ein guter Indikator für das Vorhandensein einer Blüte und damit für die Verfügbarkeit von Nahrung für das Zooplankton ist, das häufig von Fischen gefressen wird.

Um eine reibungslose Fahrt zu gewährleisten, wurde die Segelboje mit einem Einsatzplan vorprogrammiert, der auch die Positionen der Windturbinen enthält, um Kollisionen zu vermeiden. Sie kommuniziert über Satellit mit dem Festland, so dass sie von dort aus eingesetzt werden kann, ohne dass ein Schiff benötigt wird. Dank GPS kann es während der gesamten Reise, die insgesamt etwa drei Wochen dauerte, verfolgt werden. Die Daten wurden vor Ort etwa 30 Tage lang gesammelt.

Quelle:
Akvaplan-niva
Autor:
Katrin Radtke
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Akvaplan-niva, Equinor, Norwegen, Schottland, Hywind, floating, offshore, Windpark, Daten, Sammeln, Segelboje, Fisch, autonom, schwimmend



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_elpress
  • Newlist_logo.maschinendiagnose
  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_nexans-logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_prysmian_group_logo
  • Newlist_windrad_logo-1-rgb
  • Newlist_lambrecht_meteo_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.hawart
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo__orange-blue_
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki