2020-10-31
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/35623-land-niedersachsen-atommull-endlager-gorleben-deutschland-bge-niedersachsen-standort-endlager

"Salzstock Gorleben war eine politisch motivierte Entscheidung"

Bild: PixabayBild: Pixabay
Die Suche nach einem Atommüllendlager in Deutschland geht weiter - ohne Gorleben.

Original Pressemeldung Land Niedersachsen:

Lies: „Widerstand gegen Gorleben war Grundlage für Suchprozess"

Zum Branchenprofil von
Lies: „Widerstand gegen Gorleben war Grundlage für Suchprozess

Umweltminister hält jetzt eine objektive, wissenschaftsbasierte und transparente Suche nach einem am besten geeigneten Standort für möglich

Die Suche nach einem Atommüllendlager in Deutschland befindet sich auch nach Vorlage der sogenannten Teilgebiete, die für ein solches Lager in Frage kämen, in einem sehr frühen Stadium. Nach Angaben der zuständigen Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sollen 54 Prozent der gesamten Fläche Deutschlands noch näher untersucht werden - in Niedersachsen sind es sogar 80 Prozent der Landesfläche. „Ich bin überzeugt, dass die bisher vorgelegten Informationen in einem so frühen Stadium hilfreich für den Prozess sind", sagte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies am... ... Mehr: Original Pressemeldung Land Niedersachsen

Keywords:
Land Niedersachsen, Atommüll, Endlager, Gorleben, Deutschland, BGE, Niedersachsen, Standort, Endlager







Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_nrw_logo
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo.hawart
  • Newlist_bawue_logo
  • Newlist_rlp-logo
  • Newlist_thueringen
  • Newlist_saarland_logo
  • Newlist_bayern_logo
  • Newlist_hessen_logo
  • Newlist_brandenburg
  • Newlist_sachsen
  • Newlist_mv_logo
  • Newlist_sh_logo
  • Newlist_fachagentur_land_logo
  • Newlist_berlin
  • Newlist_emd_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki