2020-07-04
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/34290-spirit-aerosystems-kansas-usa-produktionsstatte-luft-und-raumfahrt-flugzeug-fabrik-ppa-behorde-regulierung-bundesstaat-hauptsitz-wichita-windpark-flat-ridge-3

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Spirit AeroSystems versorgt riesige Flugzeugfabrik in Kansas mit Strom aus Windkraft

Spirit AeroSystems wird künftig in seiner Produktionsstätte für Luft- und Raumfahrt in Wichita, Kan. auf Windenergie zur Stromversorgung umsteigen. Dies gab das Unternehmen bekannt, nachdem die Aufsichtsbehörden der öffentlichen Versorgungsbetriebe von Kansas den Weg dafür freigemacht haben.

Image: PixabayImage: Pixabay

Die Behörden genehmigten eine gemeinsam von Spirit AeroSystems und Evergy eingereichte 10-Jahres-Vereinbarung, die eine aktualisierte Stromtarifstruktur vorsieht. Im Gegenzug hat sich Spirit bereit erklärt, Strom aus Windkraft in Kansas zu kaufen, weiterhin in Kapitalverbesserungen zu investieren und sich um die Aufrechterhaltung eines stabilen oder erweiterten Betriebs in Wichita zu bemühen.

"Kansas ist bekannt für Wind, und Spirit Wichita ist bekannt für den Bau von Flugzeugen. Beide werden nun direkt miteinander verbunden sein, und zwar in einer Weise, die sowohl der Umwelt als auch unserer Wettbewerbsfähigkeit zugute kommt", sagte Ron Rabe, Senior Vice President for Operations und Chief Procurement Officer von Spirit AeroSystems. "Diese neue Vereinbarung ist für Spirit wichtig, weil sie dazu beiträgt, das Unternehmen als einen dynamischen und wachsenden Beitrag zur Wirtschaft von Kansas zu erhalten. Die neuen Stromtarife, die wir zahlen werden, beheben die Preisnachteile, die Spirit in Kansas im Vergleich zu unseren Betrieben in anderen Bundesstaaten für elektrische Dienstleistungen erfahren hat."

Am Standort Wichita, der auch als Hauptsitz des Unternehmens dient, werden große Strukturbauteile, wie z.B. Rümpfe und Triebwerksgondeln für Militär- und Verkehrsflugzeuge, hergestellt.

Ab Ende 2020 wird der Spirit-Standort Wichita seinen Strom aus dem Windpark Flat Ridge 3 in der Nähe von Kingman, Kan, beziehen. Es wird erwartet, dass der Windpark Flat Ridge 3 nach Abschluss des Projekts bis Ende 2020 etwa 130 MW Strom erzeugen wird.

Quelle:
Spirit AeroSystems
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Spirit AeroSystems, Kansas, USA, Produktionsstätte, Luft- und Raumfahrt, Flugzeug, Fabrik, PPA, Behörde, Regulierung, Bundesstaat, Hauptsitz, Wichita, Windpark, Flat Ridge 3
Windenergie Wiki:
MW



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_dlr
  • Newlist_dlr
  • Newlist_norbar_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.tcp-online
  • Newlist_logo.hydac
  • Newlist_bwts_logo_farbig
  • Newlist_logo.stego
  • Newlist_fiz_logo
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.mts
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_lap_logo
  • Newlist_logo.ormazabal
  • Newlist_notus_energy_farbe
  • Newlist_klauke_logo
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_rz_logo_robuso_backcolor_en
  • Newlist_logo.helukabel

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki