2021-10-19
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/3099-umweltbank-neues-genussrecht-mit-6-35-prozent-auf-10-jahre

Meldung von UmweltBank AG

List_umweltbank_logo-claim_rgb

Zum Branchenprofil von


UmweltBank: Neues Genußrecht mit 6,35 Prozent auf 10 Jahre

Nürnberg (ots)

Mit dem Genußrecht Windpark Elbe-Weser-Land bietet die UmweltBank zum letzten Mal in diesem Jahr ein ökologisches Wertpapier mit festem Zins und überschauberer Laufzeit an. Das Genußrecht hat ein Emissionsvolumen von zwei Millionen Euro und bietet 6,35 Prozent p.a. auf zehn Jahre. Eine Ausschüttungsgarantie sichert vier Zinszahlungen ab. Der anfängliche Ausgabekurs wurde am 23. Oktober 2006 festgestellt und beträgt 100,80 Prozent bei einer Rendite von 6,25 Prozent.

Der Windpark Elbe-Weser-Land produziert rund 15,8 Millionen Kilowattstunden grünen Strom pro Jahr - genug um gut 4.600 Vier-Personen-Haushalte zu versorgen. Der Bau der fünf Windkraftanlagen vom Typ Enercon E-70 mit je 2 Megawatt Nennleistung und 64 Meter Nabenhöhe in Mittelstenahe im Landkreis Cuxhaven (Elbe-Weser-Lamd) hat bereits begonnen und soll bis Ende November 2006 abgeschlossen sein. Errichtet und betrieben werden sie von der Mittelstenahe GmbH & Co. Betriebs-KG. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 10,6 Millionen Euro.

Ökologische Genußrechte bieten eine feste - aber erfolgsabhängige - Verzinsung, die jährlich ausgeschüttet wird. Sie sind damit ein interessantes Investment für Anleger, die zum Beispiel in Erneuerbare Energien investieren und dabei auf sichere Erträge nicht verzichten wollen. Das Genußrecht Elbe-Weser-Land bietet über eine Laufzeit von zehn Jahren einen fest kalkulierten Zins von 6,35 Prozent p.a. bei einem anfänglichen Ausgabekurs von 100,80 Prozent (Rendite 6,25 Prozent). Die Verzinsung liegt deutlich über Kapitalmarktniveau, allerdings ist auch das Risiko etwas höher als bei einer Sparanlage.

Die Genußrechte werden aus den Stromerlösen des Windparks bedient. Schwankungen im Windangebot sind zwar möglich, jedoch sichert eine Ausschüttungsgarantie des Initiators vier Zinszahlungen ab. Die Erlöse kommen im Rang vor jeglichen Ausschüttungen an die Eigentümer und nachrangig nach der fremdfinanzierenden Bank. Die Ertragsprognose wird von zwei unabhängigen Gutachten - vom Deutschen Windenergie-Institut und von der aneomos-jacob GmbH - bestätigt.

Die Zeichnungsfrist endet spätestens am 30. Dezember 2006, sofern die Emission nicht wegen Überzeichnung vorzeitig geschlossen wird. Die Laufzeit des Genußrechts geht vom 31. Dezember 2006 bis zum 31. Dezember 2016. Anleger können das Genußrecht über die UmweltBank handeln, die Kurse werden täglich ermittelt.

Die UmweltBank wählt seit einigen Jahren aus den ökologischen Genußrechten am Markt die interessantesten Angebote für ihre Kunden aus. Zusammen mit diesem letzten Genußrecht in 2006 werden Anleger allein in diesem Jahr neues Genußrechtskapital für rund 17 Millionen Euro gezeichnet haben.

Das Genußrecht Windpark Elbe-Weser-Land im Überblick:

Wertpapiertyp

Festverzinsliches Genußrecht, lautend auf den Namen.

Mindestzeichnung/Gebühren

2.500,- Euro, höhere Zeichnungen in 500er Schritten, die Transaktionskosten betragen 1 % des Kurswertes, die Rückzahlung bei Fälligkeit ist gebührenfrei.

Emissionsvolumen

2.000.000,- Euro

Verzinsung/Laufzeit/Ausschüttung

6,35 % p.a. fest für die Laufzeit vom 31. Dezember 2006 bis 31. Dezember 2016, die Ausschüttungen sind erfolgsabhängig und erfolgen am 31. Januar des jeweiligen Folgejahres.

Handelbarkeit

Bei Bedarf sind die Genußrechte über die UmweltBank durch Abtretung übertragbar. Der Kurs der Genußrechte wird täglich festgestellt.

Verkaufspreis

Die Feststellung des Verkaufspreises erfolgt auf Basis einer Anleihe des Bundeslandes Hessen mit gleicher Laufzeit zzgl. eines Renditeaufschlages zwischen 2,0 und 3,5 Prozentpunkten. Der Verkaufspreis kann zwischen 90 % und 110 % betragen. Der erste Emissionspreis wurde am 23. Oktober 2006, dem ersten Werktag nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts, festgelegt und beträgt
100,80 % (Rendite 6,25 % p.a.). Der Kurs wird während der Emissionsphase jeweils montags um 12.00 Uhr neu fixiert.

Chancen-Risiko-Profil

Wachstumsorientierte Anlagestrategie, höheren Ertragserwartungen stehen höhere Risiken gegenüber. Risikoklasse 3 auf einer Skala
von 0 bis 5.

Zeichnungsfrist

Die Zeichnungsfrist endet spätestens am 30. Dezember 2006, sofern die Emission nicht vorzeitig geschlossen wird.
Quelle:
UmweltBank AG
Autor:
UmweltBank AG
Email:
presse@umweltbank.de
Link:
www.umweltbank.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Megawatt, Initiator, Enercon, Cuxhaven



Alle Meldungen Von UmweltBank AG

List_umweltbank_logo-claim_rgb

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_wfw_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_plan_8_logo
  • Newlist_logo.rotor-energy
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_energy_consult_logo_rgb
  • Newlist_fin_logo_pne_rgb
  • Newlist_alkitronic_logo
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_windwaerts_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki