2022-01-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/2465-zuliefererindustrie-stellt-auf-der-windenergy-2006-ihre-neuentwicklungen-fur-die-branche-vor

Zuliefererindustrie stellt auf der WindEnergy 2006 ihre Neuentwicklungen für die Branche vor

Die Entwicklung von immer leistungsfähigeren und größeren Windenergie-Anlagen sowie die wachsende Bedeutung des Offshore-Marktes erfordern auch von der Zulieferer-Industrie rasche Innovationen hin zu leichteren und effizienteren Bauteilen. Die ganze Bandbreite ihrer Produkte, Dienstleistungen und Neuentwicklungen präsentiert die Zulieferer-Branche vom 16. bis 19. Mai auf der WindEnergy 2006 - International Trade Fair in Hamburg. Die große Zahl an ausstellenden Zulieferern unterstreicht die Bedeutung der WindEnergy als spezialisierte Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette dieser weltweit wachsenden Branche.

Der Hersteller Bubenzer Bremsen zum Beispiel präsentiert auf der Leitmesse in Hamburg innovative Systemlösungen für Rotor- und Azimut-Bremsen: Von der Sensor-Überwachung mit Erfassung von Luft- und Wärmekontrolle bis hin zu kompletten Kraftüberwachungssystemen, was insbesondere im Offshore-Bereich sinnvoll ist. Die Anforderungen an die Bremsen sind enorm, denn die mechanischen Systeme müssen auch dann noch funktionieren, wenn der benötigte Strom innerhalb einer Windenergieanlage komplett ausfallen sollte. Bei heftiger Belastung und Verschleiß verfügen die neuen Bubenzer Bremsen nach Auskunft von Vertriebsleiter Gerd Knappwurst nun über eine automatische Nachstellung, eine automatische Selbstzentrierung und eine "Back-Lüftung". In Anlehnung an die bereits bekannten CMS/Condition Monitoring Systeme im Bereich der Getriebe- und Lager-Überwachung nennt Bubenzer sein neues System "CMB". Mit Werksvertretungen in Kanada und USA sowie in China, Hongkong und Singapur hat das Unternehmen sowohl den boomenden US-Markt als auch die asiatischen Märkte im Visier.

International breit aufgestellt ist auch der französische Wälzlager-Lieferant Rollix-Defontaine, der ebenfalls in Hamburg dabei ist. Rollix ist nach eigenen Angaben europäischer Marktführer bei den Wälzlagern in Windenergie-Anlagen. "Letztes Jahr haben wir rund die Hälfte der in Europa neu installierten Maschinen mit Wälzlagern aus französischer Produktion in Nantes bestückt", sagt Jan Siewers vom SNR-Vertrieb, der die Rollix-Vertriebsrechte für Deutschland besitzt und Mitaussteller in Hamburg ist. SNR wird jetzt auch als Rotorlager-Produzent tätig - insbesondere für Multi-Megawatt-Anlagen mit einer Leistung von zwei Megawatt aufwärts. Die Drehverbindungen werden bei der Ausrichtung der Rotorblätter, die Drehung des Rotors selbst und die Nachführung der Gondel verwendet. Sie müssen dabei
sehr großen Kräften standhalten.

Schwergewichte liefert auch die weltweit operierende INA/FAG der Schaeffler Gruppe Industrie, ebenfalls ein Wälzlager-Lieferant und Aussteller in Hamburg. Das Hauptlager für die neue 5-Megawatt-Mühle von Multibrid wiegt über 7200 Kilogramm bei einem Außendurchmesser von 3200 Millimetern und einem Innendurchmesser von 2620 Millimetern. Die Rotornabe ist direkt mit einem Großwälzlager im Maschinenträger gelagert. Die schnell laufende Getriebestufe wurde eingespart, so dass das Turmkopfgewicht der für den Offshore-Einsatz vorgesehenen Anlage 300 Tonnen beträgt - ein vergleichsweise geringes Gewicht. Dies soll die Vormontage der Gondel an Land ermöglichen, die dann auf See in einem Hebevorgang auf den Turm gesetzt wird. Neben Getriebe-Bauteilen gehört auch die Einrichtung von Condition-Monitoring-Systemen zum Angebot.

Mit der SIAG-Gruppe zeigt sich auf der WindEnergy ein inzwischen über Europa hinaus wirkender Produzent von Stahltürmen. Mit der Gründung eines Joint-Venture zwischen dem kanadischen Stahlproduzenten Algoma Steel und der SIAG Schaaf Industrie entsteht die neue SIAG Great Lakes LP. Neben den bestehenden Produktionsstätten in Frankreich und Leipzig wird nun in der kanadischen Provinz Ontario eine Fabrik mit einem Investitionsvolumen von rund 25,5 Millionen Euro und bis zu 140 neuen Arbeitsplätzen in der Turmproduktion errichtet. Die Türme im SIAG-Sortiment besitzen eine Höhe zwischen 45 und 100 Metern, so dass eine Flügelspitzenhöhe von über 160 Metern erreicht werden kann. Das Gewicht liegt bei bis zu 95 Tonnen pro Turmsegment. Der WindEnergy-Aussteller produziert u.a. auch Maschinenträger für Windenergie-Anlagen.

Vergleichsweise "schlank" wirken dagegen die Steckverbindungen der Harting-Gruppe aus Minden, die mit insgesamt 23 Tochtergesellschaften weltweit aktiv ist - insbesondere in den Windenergie-Märkten Spanien, Dänemark, USA, Japan, China und Indien. Das Produktspektrum reicht dabei von Hochstromkomponenten für Anwendungen mit maximal 650 A (bei Spannungen bis 4 kV) bis zu aktiven und passiven Lösungen für den Daten- beziehungsweise Bustransfer (mit einer Übertragungsrate von 100 Mbit/s). Mitgewirkt hat Harting beispielsweise auch bei der Anordnung der mechanischen und elektrischen Schnittstellen der von W2E entwickelten neuen 2,5-MW-Anlage, deren Prototyp 2006 errichtet werden soll. "Eine ganz schön komplexe Aufgabe, bei einem zu berücksichtigenden Spektrum von rund 130 Schnittstellen", sagt Thomas Heckmann, Markt Manager Renewable Energy. Die Harting-Gruppe wird ihr Angebot erweitern und zukünftig Komplett-Lösungsvorschläge für die elektronische Connectivity der Anlage anbieten. "Der Hersteller macht die elektronische Steuerung seiner Mühle und wir, wenn er will, den Rest."

Auf der WindEnergy 2006 stellen zahlreiche weitere Zuliefer-Firmen ihre Produkte vor, darunter SKF GmbH, Federal Mogul Deva GmbH und Bachmann Electronics, Comer Industries, Mita-Teknik, Schaeffler KG oder auch der Flügelhersteller LM Glasfiber A/S.
Quelle:
WindEnergy
Autor:
Gudrun Blickle
Email:
gudrun.blickle@hamburg-messe.de
Windenergie Wiki:
Offshore, MW, Megawatt, Hamburg, Gondel




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo
  • Newlist_minimax_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo_ro-wind_mtag_e_rgb
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.gewind
  • Newlist_logo.obo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_logo.seaports

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki