2021-04-11
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/2122-dena-warnt-vor-panikmache-durch-presseberichte-uber-stromausfall-durch-windkraftanlagen

dena warnt vor Panikmache durch Presseberichte über Stromausfall durch Windkraftanlagen

dena: Problem ist erkannt, Lösungen werden umgesetzt

Berlin - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) warnt angesichts
aktueller Presseberichte über einen drohenden Stromausfall durch Windkraftanlagen vor Panikmache. Das deutsche Stromnetz garantiere eine hohe Versorgungssicherheit, auch bei einem hohen Anteil von Windkraftanlagen. Die zur Integration der Windkraft nötigen Maßnahmen habe die dena im Februar 2005 in ihrer Netzstudie beschrieben.
Dabei seien auch Störfälle im Netz untersucht worden, die durch Windkraftanlagen mit Baujahr vor 2003/2004 verstärkt werden können. Durch Nachrüstung oder Ersatz der älteren Anlagen, durch Errichtung von Netzbetriebsmitteln sowie durch Verbesserung der Netzanschlussbedingungen lasse sich die Gefahr vermeiden. Energieunternehmen und Anlagenhersteller arbeiteten bereits an der Umsetzung der Vorschläge.
Stephan Kohler, Geschäftsführer der dena: " Politik und Energiewirtschaft haben den Ball bereits aufgenommen. Es gibt also keinen Grund, die Bevölkerung mit Schreckensszenarien zu beunruhigen."
Quelle:
Onlineredaktion Windmesse.de
Autor:
Katja Clysters, Onlineredakteurin
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
dena
Windenergie Wiki:
Versorgungssicherheit




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_dena_logo
  • Newlist_reyher

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki