2019-09-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/11650-ammonit-mit-produktneuheiten-auf-der-husum-windenergy-messe

Meldung von Ammonit Measurement GmbH

List_logo.ammonit

Zum Branchenprofil von


Ammonit mit Produktneuheiten auf der Husum WindEnergy Messe

Auf der diesjährigen Husum WindEnergy Messe stellt Ammonit die neue Meteo-40 Datenloggerversion und die stark erweiterte Monitoringplattform AmmonitOR vor

Berlin, 14. August 2012. Die Ammonit Measurement GmbH geht auf der HUSUM WindEnergie mit Produktneuheiten in zwei Bereichen an den Start. Zum einen zeigt Ammonit die neue Version des Datenloggers Meteo-40. Zum anderen präsentieren die Messtechniker den stark ausgebauten Monitoring-Bereich ihrer Online-Plattform AmmonitOR.

Der führende Anbieter von Windmesssystemen hat seinen Datenlogger Meteo-40 insbesondere für den SCADA-Einsatz fit gemacht und erweitert. In der neuen Version ist eine umschaltbare RS485-Schnittstelle für die half- oder full-duplex SCADA-Datenübertragung verfügbar. Der Datenlogger unterstützt die wichtigsten Modbus-Kommunikationsprotokolle Modbus RTU und Modbus TCP. „Mit unserem umfassenden SCADA-Paket bestehend aus Hardware- und Soft-warekomponenten kann Meteo-40 in nahezu jedes SCADA-System am Markt integriert werden“, kommentiert Vincent Camier, Ammonit-Geschäftsführer, die Entwicklungsleistung.

Anstelle einer RS232-Schnittstelle ist die neue Datenloggerversion mit einer Ethernet-Buchse ausgerüstet. Externe Geräte wie Router oder Outdoor-Kamera können damit direkt an den Datenlogger angeschlossen werden. Kunden haben dadurch die Möglichkeit, z.B. Messstationen besser zu überwachen.

Darüber hinaus zeigt Ammonit, wie mit der Online-Plattform AmmonitOR, Messkampagnen effektiv überwacht werden können. Anwender greifen dabei über einen 24/7 Online-Account auf ihre Messprojekte zu. Eine direkte Verbindung zum Datenlogger muss nicht hergestellt werden. AmmonitOR führt alle relevanten Informationen zum jeweiligen Messprojekt auf. Diagramme ermöglichen es, Messwerte, z.B. für Korrelationen, Schattenzonenprofile oder die Turbulenzintensität, darzustellen. Mit individuell einstellbaren Filtern kann die Qualität der Daten überprüft werden – Messfehler und Abweichungen von der Norm werden sichtbar. Zusätzlich können sich AmmonitOR-Nutzer umfangreiche Berichter erzeugen lassen. Die Berichte fassen alle wichtigen Daten der Messkampagnen sowie Messdaten in verschiedenen Diagrammen zusammen. Benutzer wählen zwischen Kompakt- und Standardberichten sowie einem ausführlichen Detailbericht. Betreiber von Messkampagnen haben mit AmmonitOR die Möglichkeit, Messdaten online zu beobachten und bei auftretenden Problemen Wartungsarbeiten gezielt zu steuern.

Das Kommunikationssystem spielt eine entscheidende Rolle, wenn Messdaten zuverlässig übertragen werden sollen. Ammonit bietet mit Connection Log ein Instrument, das die Onlineverfügbarkeit der Meteo-40 Datenloggerserie aufzeichnet. Anwender können sich anhand der dargestellten Onlinezeiten orientieren, wenn sie direkt auf den Datenlogger zugreifen wollen, um z.B. die Konfiguration anzupassen oder die Firmware des Datenloggers zu aktualisieren. Für Connection Log ist es nicht notwendig, Messdaten zu AmmonitOR hochzuladen. Der zu überwachende Datenlogger muss lediglich bei AmmonitOR registriert werden. Messdaten können per FTP- oder SCP-Verbindung auf einem Server des Kunden gespeichert werden – der Versand per E-Mail ist ebenfalls möglich.

Ammonit präsentiert alle Produktneuheiten live am Messestand in Halle 4 / Stand E04.
Quelle:
Ammonit Measurement GmbH
Autor:
Daniela Treptow
Email:
info@ammonit.com
Link:
www.ammonit.com/...
Windenergie Wiki:
SCADA



Alle Meldungen Von Ammonit Measurement GmbH

List_logo.ammonit

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_scada_int_rgb
  • Newlist_ee_technik_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki