2022-10-02
http://w3.windmesse.de/shell

Shell Deutschland GmbH

List_logo.shell
  • Kraftstoffe
  • Gas
  • Wasserstoff
  • Strom
  • Schmierstoffe & Chemie



Energieunternehmen mit Netto-Null-Emissionen bis 2050

Das Ziel von Shell ist es, im Einklang mit der Gesellschaft bis 2050 ein Energieunternehmen mit Netto-Null-Emissionen zu werden. Das Ziel umfasst hierbei unsere eigenen Emissionen und jene, die entstehen, wenn Kunden unsere Produkte verbrauchen. Um das zu erreichen, transformieren wir unser Geschäft, um mehr CO2-arme Energie bereitzustellen.

Um als Energieunternehmen das Netto-Null-Emissions-Ziel zu erreichen, transformiert Shell das eigene Geschäft und erschließt neue Möglichkeiten, um mehr CO2-arme Energie wie Biokraftstoffe, Wasserstoff, Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge und Strom aus Sonnen- und Windkraft bereitzustellen.

Aktivitäten im integrierten Stromgeschäft

Dies bedeutet auch, dass Shell ins integrierte Stromgeschäft einsteigt. Dafür hat Shell angekündigt, bis 2035 neben den traditionellen Geschäften ein signifikantes globales Stromgeschäft als vierte Säule des Unternehmens – neben Öl, Gas und Chemie – aufzubauen. Die Tochtergesellschaften Shell Energy Deutschland (Geschäftskunden) sowie Shell Energy (Privatkunden) haben die passenden Angebote – von Strom aus 100 % erneuerbaren Quellen über Umweltzertifikate bis hin zur Lieferung von Gas. Eine Herausforderung ist die Speicherung von fluktuierenden Strommengen aus Solar- und Windanlagen sowie die Speicherung für Haushalte, gewerbliche und industrielle Kunden.

Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Stromgeschäft, um unsere Strategie für eine beschleunigte Umstellung unseres Geschäfts auf Netto-Null-Emissionen umzusetzen und gemeinsam und langfristig in neuen Bereichen zusammenzuarbeiten und effiziente Lösungen zum Nutzen der Gesellschaft voranzutreiben.

Erfahren Sie mehr über unsere Strategie “Powering Progress” unter www.shell.de/energiezurwende






Check The Complete News Archive

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki