2018-05-27
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/28072-tuv-nord-hannover-messe-zertifizierung-inspektion-windkraftanlagen-daten-sensor

Meldung von TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG

List_tuev_nord_logo

Zum Branchenprofil von


Hannover Messe: TÜV NORD zeigt Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen von morgen

Sensoren, die Anlagen in Echtzeit überwachen, Augmented-Reality-Anwendungen, die den Systemstatus sofort anzeigen, verlässliche Qualität in 3D-Drucken – auf der Hannover Messe zeigt die TÜV NORD GROUP den Einsatz von innovativen Technologien im industriellen Umfeld.

Bild: TÜV NordBild: TÜV Nord

„Die Vernetzung von Produktionsmaschinen und Datennetzwerken befeuert die digitale Transformation der Industrie. Unser diesjähriges Motto – in digital we trust – nimmt den engagierten Einsatz digitaler Technologien ebenso auf wie die zentrale Frage nach Sicherheit und Vertrauen. Erst durch die Kombination der funktionalen Sicherheit von Maschinen und der IT-Security von vernetzten Steuerungssystemen entstehen wieder zukunftssichere, ganzheitliche Sicherheitskonzepte“, sagt Ulf Theike, Geschäftsführer TÜV NORD Systems. Dazu stellt TÜV NORD auf der Hannover Messe Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen vor, die das Risikomanagement nachhaltig verbessern.

Sensoren überwachen Anlagen in Echtzeit

In einem aktuell laufenden Projekt setzt TÜV NORD Sensoren zur Überwachung von Containerbrücken ein. An einem mehrteiligen Exponat demonstriert das Unternehmen auf der Hannover Messe wie das funktioniert: Dehnungsmessstreifen werden an neuralgischen Punkten angebracht. Sobald sich hier etwas bewegt, also beispielsweise ein Riss entsteht, schlägt das System Alarm. Dadurch entsteht eine Echtzeit-Überwachung (Real Time Auditing). Darüber hinaus kann das System dazu dienen, die Lebenszeit einer Anlage zu verlängern: Die Containerbrücke muss nach Ablauf ihres berechneten Lebenszyklus nicht direkt ausgetauscht werden, sondern kann – ständig überwacht – eine gewisse Zeit weiter eingesetzt werden. TÜV NORD bietet diese Dienstleistung unter dem Schlagwort Life Cycle Prediction an.

Augmented Reality liefert Informationen auf einen Blick

Technologien wie Virtual und Augmented Reality haben den Sprung von spielerischen Anwendungen hin zu einem Einsatz im industriellen Umfeld geschafft. Die Möglichkeiten reichen von der Herstellung über die Konstruktion und Instandhaltung bis hin zur Inspektion. TÜV NORD zeigt auf der Hannover Messe an einem Exponat, wie das konkret aussehen kann: Eine Pumpe mit Rohren und einem Ventil stellt ein Kraftwerksszenario dar. Die zugehörige Augmented Reality-App auf einem Tablet nutzt nun Marker an der Anlage, um zusätzliche Details einzublenden, wie technische Zeichnungen, Informationen zu Schweißnähten oder Inspektionsberichte. Ebenso wird es möglich, den Systemstatus cloudbasiert live zu überprüfen, zum Beispiel ob das System ohne Strom ist.

Industrie-Plattformen unterstützen sicheren Datenaustausch

Am Microsoft-Stand in Halle 7 stellt TÜV NORD eine Datenbanklösung auf Basis der Microsoft Cloud-Plattform Azure zur digitalen Überwachung von Aufzügen vor. Je nach Freigabe können die Daten dann unterschiedlich genutzt werden: Betreiber können Störungen in Echtzeit erkennen, Hersteller das Produkt verbessern, Prüforganisationen Unterlagen einsehen oder Servicefirmen die Anlage nutzungsbasiert warten. Das Informationssicherheits-Management der Public-Cloud-Dienste von Azure wurde außerdem bereits 2017 von TÜV NORD nach ISO 27001 zertifiziert.

„Wer in der Ära der digitalen Transformation die Nase vorn haben möchte, sollte Lösungen anbieten, die ideal auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind: von der Optimierung der digitalen Wertschöpfung bis hin zu Datensicherheit und Datenschutz. Mit der neuen Datenbanklösung auf Microsoft Azure profitieren die Kunden von TÜV NORD von einer weltweit verfügbaren, hochskalierbaren Cloud-Plattform, die intelligente Dienste für Datenanalysen und künstliche Intelligenz mit umfassenden Lösungen für Datensicherheit, Datenschutz und Compliance vereint“, sagt Stefan André Raschke, Director Automotive bei Microsoft Deutschland.

IT-Sicherheit im Blick

TÜViT informiert im Security Pavilion in Halle 6 über IT-Security-Lösungen für die Industrie. Inhaltliche Schwerpunkte sind beispielsweise die Prüfung und Zertifizierung nach IEC 62443-2-4, Security Evaluationen von Hard- und Software sowie Cyber Security Services für industrielle Anlagen und Kritische Infrastrukturen.


Die TÜV NORD GROUP auf der Hannover Messe:
Hauptstand der TÜV NORD GROUP: Halle 12, C39
TÜV NORD bei Microsoft: Halle 7, C40
TÜViT auf dem Industrial Security Forum: Halle 6, D02/12

Quelle:
TÜV Nord
Autor:
Pressestelle
Link:
www.tuev-nord-group.com/...
Keywords:
TÜV Nord, Hannover Messe, Zertifizierung, Inspektion, Windkraftanlagen, Daten, Sensor



Alle Meldungen Von TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG

List_tuev_nord_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_tuev_nord_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_logo.abe-gruppe
  • Newlist_nord_lock_logo
  • Newlist_the_blue_gross
  • Newlist_logo.seilpartner-gmbh
  • Newlist_logo.windkrafttechnik
  • Newlist_pilz_logo
  • Newlist_husumwind2015_kompakt
  • Newlist_logo.spanset
  • Newlist_logo.hawart
  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_logo.asm-sensor
  • Newlist_erneuerbare_energien_logo
  • Newlist_esm_logo
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_windenergy_logo
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_notus_energy_farbe

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki