Größter Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen - Energiequelle GmbH

Mehr Infos und News zur Firma

List_eqlogo_rgb_297mm_300dpi

Größter Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen

Gemeinsames Projekt von Energiequelle und ENERCON / 10MW Primärregelleistung

Größter Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen

Im Beisein des brandenburgischen Ministers für Wirtschaft und Energie, Albrecht Gerber, haben die Geschäftsführer der Enercon GmbH, Hans-Dieter Kettwig, und der Energiequelle GmbH, Michael Raschemann, den europaweit größten Batteriespeicher in Betrieb genommen. Mit einer Leistung von 10 Megawatt wird die Großbatterie künftig zur Sicherung der Netzfrequenz des Übertragungsnetzbetreibers 50 Hertz beitragen.

„Geeignete Speicher sind eine wichtige Voraussetzung für die künftige sichere Stromversorgung, in deren Mittelpunkt die Windenergie steht.  Mit Großbatteriespeichern wie hier in Feldheim können wir schon heute effizient und wirtschaftlich einen wichtigen Beitrag zur Netzstabilität leisten“, so Michael Raschemann.

„Dank ihres überwältigenden Erfolgs haben die Erneuerbaren inzwischen den Status systemrelevanter Kraftwerke erreicht“, sagte Hans-Dieter Kettwig. „Um mit Hilfe von Speichern aus eigener Kraft mehr Systemverantwortung zu übernehmen und klimaschädliche fossile Reservekraftwerke abzulösen, ist allerdings auch die Politik gefordert: Sie sollte Betreibern über die Ausgestaltung der Rahmenbedingungen Anreize bieten, in innovative Speichertechnologien zu investieren, damit wir die dezentrale Energiewende weiter voranbringen können.“

Albrecht Gerber: „Ab heute wird hier ein neues Kapitel Speichergeschichte geschrieben. Dieser Batteriespeicher ist nicht nur der größte seiner Art in Deutschland, sondern ein Meilenstein für die Systemintegration der Erneuerbaren Energien. Bundesweit müssen wir den Fokus stärker auf Netzausbau, Systemintegration und Akzeptanz richten.“

Die 10 Megawatt Lithium-Ionen-Speicheranlage – die offizielle Bezeichnung lautet Regionales Regelkraftwerk Feldheim (RRKW) - ist ein Gemeinschaftsprojekt des Zossener Windparkplaners Energiequelle GmbH und des Auricher Anlagenherstellers ENERCON. Der Speicher wird Primärregelleistung für das Übertragungsnetz zur Verfügung stellen. Primärregelleistung wird benötigt, um kurzfristige Schwankungen der Netzfrequenz auszugleichen. Bei einem Stromüberangebot kann das RRKW kurzfristig das Netz entlasten, im umgekehrten Fall wird innerhalb von Sekunden Leistung abgegeben und somit das Netz stabilisiert.

Die Batteriebank besteht aus 3360 Speichermodulen der koreanischen Herstellers LG Chem, die anspruchsvolle Steuerungstechnik wurde von ENERCON entwickelt. Die Speicherbatterie wird von Vattenfall am Markt für Primärregelleistung vermarktet.

Die gesamte Investitionssumme für das RRKW betrug rund 12,8 Millionen Euro. Die brandenburgische Landesregierung förderte das Projekt mit rund fünf Millionen Euro aus ihrem RENplus-Programm. Dabei handelt es sich um Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie um Landesmittel.

Für Überraschung und Staunen unter den über hundert Gästen der Veranstaltung sorgte auch das Speichergebäude.  Drei Fassadeseiten der 17 mal 30 Meter großen Halle wurde nämlich von einem Graffitikünstler gestaltet. Das moderne Werk beruht auf einem Entwurf der Schülerinnen und Schüler der Klasse 9L des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder (Potsdam), die den von der Energiequelle veranstalteten Wettbewerb „Physik trifft Kunst“ gewannen. Das Wandbild symbolisiert das Zusammenwirken von Windenergieanlagen und Speichermedien.

Quelle:
Energiequelle
Email:
info@energiequelle.de
Link:
www.energiequelle.de
Keywords:
Energiewende, Enercon




Energiequelle GmbH News

GASAG setzt mit Energiequelle auf Windstrom

04.08.2016 GASAG setzt mit Energiequelle auf Windstrom

Zossener Windkraftspezialisten errichten ersten Windpark für den Berliner Energieversorger

Die GASAG AG will ihre Kunden nicht nur mit Ökostrom versorgen, sondern ihn zunehmend auch selber erzeugen. Der Berliner Energieversorger hat sich mit der Energiequelle GmbH über die Übernahme von drei... [Mehr]

Mehr Windstrom aus Schwanewede für die Energiestrategie Osterholz 2030

28.04.2016 Mehr Windstrom aus Schwanewede für die Energiestrategie Osterholz 2030

Energiequelle nimmt zwei weitere Anlagen im Windpark Schwanewede-Hahnenberg in Betrieb

Die Energiequelle GmbH hat Anfang April zwei weitere Windenergieanlagen in der Gemeinde Schwanewede fertig gestellt. Die beiden modernen Anlagen des Typs Senvion 3.2M114 besitzen eine Gesamthöhe von 200 Metern und eine... [Mehr]

Finnland entwickelt sich zum Trend: Auch Energiequelle errichtet Filiale

30.03.2016 Finnland entwickelt sich zum Trend: Auch Energiequelle errichtet Filiale

Erste Kooperationsvereinbarungen unter Dach und Fach, weitere in Planung

Die Energiequelle GmbH hat eine Tochtergesellschaft in Finnland gegründet. Die als EQ-Tuuli OY firmierende Filiale des Windkraftspezialisten hat im März ihre Geschäftsräume im Zentrum der finnischen Hauptstadt Helsinki... [Mehr]


Energiequelle GmbH

Mehr Infos und News zur Firma

List_eqlogo_rgb_297mm_300dpi

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2016 | Impressum | Wir über uns