2022-09-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/886-ge-liefert-anlagen-fur-neuen-windpark-im-nordwesten-von-portugal

GE liefert Anlagen für neuen Windpark im Nordwesten von Portugal

Projekt baut Position von GE in der Windindustrie Portugals weiter aus

Salzbergen, Deutschland - 19.07.2004 - GE Energy wird neun Windenergieanlagen mit je 1,5 MW Nennleistung für einen geplanten Windpark in Portugal liefern. Das Parque Eólico de Alagoa de Cima Projekt befindet sich im Nordwesten des Landes, 39 Kilometer von der spanischen Grenze.

Das neue Projekt unterstützt Portugals Initiative, die installierte Gesamtleistung an Windenergie bis zum Jahr 2011 auf 3.750 MW zu steigern. Ende 2003 betrug die Gesamtleistung 300 MW.

Die aktuellen Bestrebungen Portugals sind Bestandteil der politischen Zielsetzung des Landes zur Entwicklung erneuerbarer Energien - "Política de desenvolvimento de Energias Renováveis em Portugal". Demzufolge sollen bis 2010 mehr als 39 Prozent der Energie aus erneuerbaren Energiequellen, darunter Windenergie, kommen.

Eigner der neuen Windparks mit einer Gesamtleistung von 13,5 MW wird die Eólica de Alagoa SA sein. Eólica de Alagoa ist ein Projektierungsunternehmen, das sich aus Novas Energías SA (ENERNOVA), Hidroeléctrica Galaico-Portuguesa und der Stadtkämmerei von Arcos de Valdevez zusammensetzt. ENERNOVA ist der Geschäftsbereich Erneuerbare Energien von Electricidade de Portugal (EDP), dem größten Energieversorgungsunternehmen (EVU) Portugals und einer der Hauptstromerzeuger innerhalb Europas. EDP wird auch der Abnehmer des von dem neuen Windpark produzierten Stroms sein.

Zusätzlich zur Lieferung und Errichtung der Windenergieanlagen zeichnet GE im Projekt für die Balance-of-Plant (BOP)-Ausführung und Inbetriebnahme der WEA verantwortlich und wird zudem für zwei Jahre einen Betriebs- und Wartungsservice bereitstellen. Sämtliche neun Anlagen sollen voraussichtlich Ende 2004 an das portugiesische Stromnetz angeschlossen werden.

Vor weniger als einem Jahr lieferte GE Energy bereits 21 Windenergieanlagen der 1,5 MW-Klasse an ENERNOVA für drei Windpark-Projekte im Norden Portugals: Fonte da Quelha, Alto do Talefe und Padrela. Mit diesen Projekten engagierte sich GE erstmals in Windenergie-Projekten des Landes.

"Wir sind überaus erfreut, die Zusammenarbeit mit ENERNOVA fortsetzen zu können. Der neue Vertrag ist Beleg für das Vertrauen, das man GE Energy im Hinblick auf die Erfüllung aller Anforderungen für den Windpark entgegenbringt. Mit diesem Projekt baut GE seine Präsenz in Portugal weiterhin aus und unterstützt gleichzeitig aktiv die Zielsetzungen des Landes zum Ausbau erneuerbarer Energien," sagte Antonia Casla, Geschäftsführer der Windsparte von GE Energy für Spanien und Portugal.

Die 1,5 MW Anlage von GE gehört zu den am häufigsten errichteten und getesteten Windenergieanlagen ihrer Leistungsklasse. Bislang wurden weltweit mehr als 2.300 Anlagen dieses Typs installiert. Die Anlagen für das Parque Eólico de Alagoa de Cima Projekt werden in der Produktionsstätte von GE in Noblejas, Spanien, gefertigt.

Über Electricidade de Portugal
EDP ist Stromerzeuger und zugleich eine interdisziplinäre Organisation, die sich in so diversifizierten Bereichen wie Telekommunikation und Internet engagiert.

Darüber hinaus ist EDP in anderen Geschäftsbereichen aktiv, darunter: Gas, Wasser und die Bereitstellung von Serviceleistungen in den Bereichen Konstruktion sowie Informationssysteme. Seit 2000 verfolgt EDP die Strategie eines Multi-Dienstleisters in der Versorgungssparte mit dem Ziel, nachhaltig Kosten zu reduzieren. So bietet EDP im Rahmen von Kooperationen mit EVU u.a. das Ablesen von Zählerständen, die Rechnungsstellung sowie Werbeinformationssysteme an.

Über GE Energy
GE Energy (www.gepower.com) ist einer der Weltmarktführer in den Bereichen Kraftwerks-Technologien, Energie-Service-Leistungen und Energie-Management-Systeme. Im Jahr 2003 erzielte der in Atlanta, USA, ansässige Geschäftsbereich von General Electric einen Umsatz von fast 18,5 Mrd. US-Dollar. Zum umfangreichen Produkt- und Leistungsportfolio zählen Ausrüstungs-, Service- und Managementlösungen in den Branchen Energieerzeugung, Öl und Gas, dezentrale Energieversorgung und Mietstrommarkt.

Mit Entwicklungs-, Produktions- und/oder Montagestätten für Windenergieanlagen in Deutschland, Spanien und den USA umfasst das derzeitige Portfolio des Geschäftsbereichs Windenergie von GE Energy Anlagen mit Nennleistungen von 1,5 bis 3,6 MW. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein umfassendes Serviceangebot, von Unterstützung bei der Projektentwicklung bis zu Betrieb und Wartung. Weltweit hat der Geschäftsbereich Windenergie über 6.600 WEA mit einer Nennleistung von mehr als 4.700 MW entwickelt und/oder errichtet.
Quelle:
GE Energy USA
Autor:
Dennis Murphy
Email:
Dennis.Murphy@ps.ge.com
Windenergie Wiki:
Windpark, WEA, MW




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_windconsult-logo
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.jetstream
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_mpt_logo
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_nidec_ssb
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_aug_kiel
  • Newlist_rosendahl_windtechnik_logo_weiss_neu_druck
  • Newlist_logo.tuev-sued

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki