2021-10-26
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/6613-dif-infrastructure-ii-erwirbt-deutschen-windpark-von-wkn-windkraft-nord-ag

Meldung von WKN GmbH

List_wkn_gmbh_neu

Zum Branchenprofil von


DIF Infrastructure II erwirbt deutschen Windpark von WKN Windkraft Nord AG

Windpark Wehrhain in Brandenburg

WKN Windkraft Nord AG, eine hundertprozentige Tochter der BGZ-Gruppe, hat den brandenburgischen Windpark Wehrhain mit 16 Megawatt Gesamtleistung an den niederländischen Fonds DIF Infrastructure II verkauft. Der vom Fondsmanager DIF verwaltete Anlagefonds erwirbt 100 Prozent der Anteile am Windpark Wehrhain. Die BGZ-Gruppe übernimmt die Betriebsführung des Windparks.

Die acht Anlagen des Typs Vestas V90 / 2 Megawatt auf 105 Meter Nabenhöhe wurden bereits vollständig errichtet und sind seit Ende Mai 2009 in Betrieb. Wehrhain liegt etwa 80 Kilometer südlich von Berlin und ist ein Ortsteil der Kleinstadt Schlieben.

Der von WKN entwickelte Windpark versorgt nun rund 8.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom. Besonderheit des Projektes ist eine zusätzliche Infrarot-Einrichtung auf 45 Meter Turmhöhe. Grund hierfür ist die Lage des Windparks im Einzugsbereich eines Militärflughafens, auf dem regelmäßig
Hubschrauber-Tiefflüge durchgeführt werden.

Die Anbringung der Infrarotleuchten ermöglicht eine exakte Ortung der Anlagen durch die Hubschrauberpiloten bei Nachtflügen. "Durch das Nachtsichtgerät erkennt der Pilot die Anlagen entsprechend frühzeitig", berichtet WKN-Projektleiter Björn Awiszus.


WKN Windkraft Nord AG

WKN Windkraft Nord AG projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Windparks in Deutschland. Darüber hinaus expandiert die WKN AG auch ins Ausland und ist mit Tochtergesellschaften in zahlreichen Ländern Europas und den USA international vertreten. Bislang initiierte und realisiert das Unternehmen Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 1.000 Megawatt. Die WKN AG gehört dem innovativen Firmen-Netzwerk "Haus der Zukunftsenergien" an, das sich in Husum als festes Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien etabliert hat. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter der BGZ Beteiligungsgesellschaft Zukunftsenergien AG, kurz BGZ AG.


DIF

DIF ist ein unabhängiger Fondsmanager, welcher Investoren Zugang zu Investitionsmöglichkeiten im Bereich Infrastruktur ermöglicht. Seinen ersten Fonds, DIF PPP (Public Private Partnership), legte DIF in 2005 auf. Ausgestattet mit €150 Mio. hat DIF PPP seitdem erfolgreich in zahlreiche PPP-Projekten in Europa investiert. DIF’s zweiter Fond, DIF Renewable Energy, wurde in 2007 aufgelegt und ist ebenfalls mit €150 Mio. ausgestattet, welche in Onshore Windkraftprojekte in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland sowie PV-Projekte in Spanien investiert wurden.

DIF Infrastructure II zielt in den Ländern der EU auf Investitionen im Bereich Infrastruktur und Erneuerbare Energien mit moderaten Risikoprofilen. Das erste und zweite Closing von DIF Infrastructure II fand im November 2008 bzw. im August 2009 statt mit Investoren wie u.a. ABP und die Europäische Investitionsbank. Das Fondsvolumen beträgt derzeit ca. €220 Mio. Das Zielvolumen beträgt €500 Mio. and ein drittes Closing wird für das vierte Quartal 2009 erwartet.

DIF verfügt über Büros in den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien und Deutschland.
Quelle:
WKN Windkraft Nord AG
Autor:
Catrin Petersen
Email:
info@wkn-ag.de
Link:
www.wkn-ag.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Megawatt



Alle Meldungen Von WKN GmbH

List_wkn_gmbh_neu

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_logo.overspeed

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki