2022-11-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/5149-haus-der-zukunftsenergien-wird-umfangreich-erweitert

Haus der Zukunftsenergien wird umfangreich erweitert

Klares Bekenntnis zum Standort Husum

In den vergangenen Monaten drängten sich die Mitarbeiter im Husumer Haus der Zukunftsenergien (HdZ) immer enger aneinander – nun wird angebaut. Mit der geplanten Erweiterung des HdZ werden die Wachstums-absichten der BGZ-Gruppe und deren Expansions-strategien in neue Märkte unterstrichen. Gleichzeitig ist der Anbau ein klares Bekenntnis zur „Windhauptstadt“ Husum.

Der Erweiterungsbau bietet auf zwei Stockwerken und bei voller Unterkellerung rund 2.400 Quadratmeter Büro- und Nutzfläche. Durch den Anbau wird die zur Verfügung stehende Bürofläche um mehr als fünfzig Prozent gesteigert. Seit Anfang August sind die Bauarbeiten bereits in vollem Gange; im April 2009 sollen die neuen Räume bezugsfertig sein.

Die Optik des Anbaus orientiert sich am repräsentativen Erscheinungsbild des bestehenden Gebäudes und inte-griert sich als weiterer Flügel in das Gesamtkonzept. Im Sinne der Unternehmensphilosophie berücksichtigt die Planung eine umweltverträgliche und ökologische Um-setzung des Bauvorhabens. Konsequent wurden dabei die vorhandene innovative Gebäudetechnik sowie Funktio-nalität und Transparenz für den Erweiterungsbau übernommen. So wird das bestehende Blockheizkraftwerk auch die neuen Büroräume mit Ressourcen schonender Wärme versorgen. Die zusätzlich entstehende Dachfläche soll für eine Ergänzung der Photovoltaikanlage genutzt werden.

BGZ-Vorstand Christian Clausen äußert sich optimistisch über die Zukunftsaussichten der Husumer Unternehmens-gruppe: „Die BGZ-Gruppe hat mit ihren Tochtergesell-schaften ein hervorragendes Standing in Deutschland und vielen internationalen Märkten. Auch wenn sich ein Großteil unserer Aktivitäten heute auf Länder wie Italien, Frankreich, Polen und USA konzentriert, setzen wir weiterhin auf unser Kompetenzzentrum in Husum.“ Das Investitionsvolumen des Erweiterungsbaus beziffert Clausen mit rund drei Millionen Euro.
Quelle:
BGZ Beteiligungsgesellschaft Zukunftsenergien AG
Autor:
Catrin Petersen
Email:
info@bgz-ag.de
Link:
www.hausderzukunftsenergien.de/...
Windenergie Wiki:
Blockheizkraftwerk




Weiteres zum Thema




Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki