2024-04-15
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/46340-bdew-netzanschluss

Meldung von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.


BDEW zur Fokus-Agenda des Bundeswirtschaftsministeriums

BDEW legt Vorschläge zur Beschleunigung von Netzanschlüssen vor

Bild: PixabayBild: Pixabay

Zur Erreichung der Klimaziele müssen immer mehr Erneuerbare-Energien-Anlagen, Speicher, Wärmepumpen und Wallboxen sicher an das Stromnetz angeschlossen werden. Um hier effizient und strukturiert vorzugehen, hat das Bundeswirtschaftsministerium in seiner sogenannten Fokus-Agenda sechs Handlungsfelder mit Beschleunigungspotenzial identifiziert. Der BDEW hat diese Handlungsfelder nun genauer analysiert und in einem Positionspapier konkrete Vorschläge vorgelegt.

Bereits seit 2022 sehen die Netzbetreiber einen exponentiellen Anstieg der Netzanschlussbegehren, die Zahl der Anträge hat sich teilweise vervierfacht,“ erklärt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. „Die Branche hat allein im vergangenen Jahr verschiedene konkrete Projekte zur schnelleren Integration von Anlagen in das Stromnetz umgesetzt. Diese Schritte reichen aber noch nicht aus. Es ist daher gut und richtig, den Branchendialog des Bundeswirtschaftsministeriums fortzusetzen, um alle Potenziale zur Beschleunigung von Netzanschlüssen gezielt zu heben.

Im Kern muss es darum gehen, die große Masse von Netzanschlussbegehren in der Niederspannung, etwa für Solarmodule auf Privathäusern, zeiteffizient durch standardisierte und digitalisierte Verfahren abzuarbeiten. Um die wachsende Zahl von Anlagen auch auf den übrigen Spannungsebenen an das Netz anschließen zu können, werden darüber hinaus mehr geschulte Installateure benötigt. Hier zeichnet sich schon länger ein Fachkräftemangel ab - zudem kommt es infolge der hohen Nachfrage zu Engpässen bei den Schulungsangeboten. Ein dritter wichtiger Hebel zur Beschleunigung der Netzanschlüsse ist der Bürokratieabbau. Hier gibt es verschiedene Stellschrauben - von einem einheitlichen Schwellenwert von 30 kW im EEG bis hin zu einer Neukonzeption des Netzanschlussbegehrens.

Im Branchendialog bearbeiten das Bundeswirtschaftsministerium und die Branche gemeinsam die dringlichen Aufgaben zur Beschleunigung von Netzanschlüssen und formulieren wirksame und praxistaugliche Lösungsvorschläge für das Stromnetz von morgen.

Alle Vorschläge und Bewertungen des BDEW finden Sie hier: BDEW-Stellungnahme: Mehr Tempo beim Netzanschluss | BDEW

 

Quelle:
BDEW
Autor:
Birgit Heinrich
Email:
presse@bdew.de
Keywords:
BDEW, Netzanschluss



Alle Meldungen von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_bdew_logo
  • Newlist_bbh_logo
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_abo_wind_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki