2024-04-19
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/44390-glasfaser-bbh-kassel-vellmar-nordhessen-ausbau-flachendeckend-haushalt

Meldung von Becker Büttner Held

List_bbh_logo

Zum Branchenprofil von


Glasfaser für Kassel und Vellmar: BBH begleitet Kooperation zwischen Städtischen Werken Netz + Service Kassel und der Telekom

Kooperationsmodelle erhalten für den flächendeckenden Glasfaserausbau eine immer größere Bedeutung. Durch die „Fiber-Plattform“-Kooperation zwischen den Städtischen Werken Netz + Service Kassel (NSG) und der Telekom Deutschland GmbH (Telekom) erreicht der flächendeckende Glasfaserausbau nun Nordhessen.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Becker Büttner Held (BBH) hat die Vertragsverhandlungen für die NSG begleitet, die nach mehreren Monaten am 7. Juni erfolgreich zum Abschluss gebracht worden sind.

Bis Ende des Jahres 2033 soll der Bau des Glasfasernetzes abgeschlossen sein. Über 142.000 Haushalte und Unternehmen in Kassel und Vellmar sollen davon profitieren, etwa 40.000 Gebäude werden in den nächsten zehn Jahren an das Netz angeschlossen. Es handelt sich um einen flächendeckenden Glasfaserausbau bis hinein in die Gebäude („Fibre to the Home“, FTTH), der bereits begonnen hat. Die Bürgerinnen und Bürger von Kassel und Vellmar dürfen sich künftig auf Highspeed-Internet mit Bandbreite von 1 Gbit/s. freuen.

Der Ausbau und die Instandhaltung des Glasfasernetzes erfolgt durch die NSG. Die Telekom übernimmt den Aufbau der aktiven Technik und den Betrieb des Netzes. Zum Zwecke einer Anbietervielfalt wird das Netz unter dem sogenannten Open-Access-Ansatz geöffnet – das bedeutet, dass nicht nur die Telekom, sondern auch die Wholesale-Partner der Telekom Zugang bekommen.

BBH hat für die NSG über mehrere Monate die Vertragsverhandlungen mit der Telekom über den Ausbau und die Vermietung der unbeschalteten Glasfasern (dark fiber) geführt und dafür gesorgt, dass die Interessen der Städtischen Werke Berücksichtigung fanden und auch das Bestandsnetz eine höhere Auslastung findet.

Rechtsanwalt und BBH-Partner Axel Kafka freut sich über den Abschluss des Projekts: „Die Erschließung von rund 142.000 Haushalten und Unternehmensstandorten ist eine ganz schöne Nummer! Der vollständige FTTH-Ausbau von Kassel und Vellmar wird nicht nur der lokalen Wirtschaft und den Verbraucher*innen dienen, sondern auch der NSG langfristige Mieteinnahmen bescheren.“

„Der flächendeckende Glasfaserausbau ist häufig eine Mammutaufgabe für Städte, Kommunen, Stadtwerke und TK-Unternehmen“, weiß BBH-Rechtanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Julien Wilmes-Horváth. „Mit Kooperationen lassen sich aber Synergien heben und Wege finden, sowohl Überbau zu vermeiden als auch eigene Interessen (wie etwa Digitalisierung der Energienetze) gemeinsam unter einen Hut zu bekommen. Zudem ist das Wertschöpfungspotenzial von Glasfaser längst nicht ausgeschöpft.“

Quelle:
BBH-Gruppe
Autor:
Pressestelle
Link:
www.die-bbh-gruppe.de/...
Keywords:
Glasfaser, BBH, Kassel, Vellmar, Nordhessen, Ausbau, flächendeckend, Haushalt



Alle Meldungen Von Becker Büttner Held

List_bbh_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_bbh_logo
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_sunbelt_logo
  • Newlist_rz_logo_robuso_backcolor_en
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki