2023-02-04
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/42227-res-modvion-holzturm-windturbine-windpark

Meldung von windfair.net

List_windfair_logo_pos

Zum Branchenprofil von


RES und Modvion haben eine neue Zusammenarbeit vereinbart, um zukünftige RES Windparks mit Holztürmen auszustatten. 

RES, das weltweit größte unabhängige Unternehmen für erneuerbare Energien, hat eine Absichtserklärung unterzeichnet, um Modvions hölzerne Windturbinentürme in zukünftigen Windenergieprojekten einzusetzen. Die Vereinbarung stellt sicher, dass die Windparks von RES zu den nachhaltigsten der Welt gehören werden. Sie sieht eine Bestellung von Modvion-Türmen im Wert von rund 4 Milliarden schwedischen Kronen vor.

Quelle: ModvionQuelle: Modvion

Die Partnerschaft sieht vor, dass RES Nordics die modulare, holzbasierte Turmtechnologie von Modvion bei seinen Windturbinenlieferanten bewerben wird. Ziel ist es, dass die Turbinenhersteller Holztürme kaufen, um sie in den von RES entwickelten Windparks einzusetzen. Die Umstellung von emissionsintensiven Materialien wie Stahl und Beton auf ein erneuerbares Material wie Holz ermöglicht eine drastische Senkung der Emissionen. Das Holz speichert auch Kohlenstoff, so dass der Turm als Kohlenstoffsenke fungiert, wodurch die Emissionen für die gesamte Turbine um 30 % reduziert werden.
"Innovative Lösungen, die unsere Projekte für erneuerbare Energien noch nachhaltiger machen, wollen wir fördern", so Matilda Afzelius, CEO von RES in den nordischen Ländern. "RES hat sich der Science Based Target Initiative verpflichtet, die sich auf die Halbierung der Emissionen vor 2030 und die Erreichung von Netto-Null-Emissionen vor 2050 konzentriert, und Innovationen wie die von Modvion sind für das Erreichen dieser Ziele von Vorteil."

In der Vereinbarung heißt es weiter, dass Modvion die von RES entwickelten Windparks von 2026 bis 2036 mit rund 20 Türmen pro Jahr beliefern wird. Dies entspricht einem Auftrag für Modvion von rund 4 Milliarden schwedischen Kronen.

"RES teilt unsere Vision von einer Zukunft mit kohlenstoffneutraler Windenergie", sagte Otto Lundman, CEO von Modvion. "Die Windparks von RES werden die nachhaltigsten der Welt sein, wenn wir emissionsfreie Türme liefern. Wir brauchen mehr Unternehmen wie RES, die beim Aufbau erneuerbarer Energien mit erneuerbaren Materialien eine Vorreiterrolle spielen."

Die patentierte Innovation von Modvion ist auch beim Bau von hohen Türmen von Vorteil, etwas, das die Branche anstrebt. Schichtholz ist bei gleichem Gewicht stärker als Stahl, so dass der Bau mit Holz leichtere Türme und weniger teure Verstärkungen bedeutet. Die Türme werden in Modulen gebaut, die problemlos mit Standard-LKWs auf öffentlichen Straßen transportiert werden können, ohne dass Straßensperrungen erforderlich sind.

"Um die kosteneffizienteste Windenergie zu erzeugen, müssen wir höhere Turbinen bauen. An diesem Punkt wird die Lösung von Modvion sehr interessant. Die Möglichkeit, die stärkeren Winde in 290 Metern Höhe zu erreichen und gleichzeitig die Emissionen zu reduzieren, ist ein Angebot, das wir so bald wie möglich in unsere Projekte einbeziehen wollen. Außerdem entspricht es der Vision von RES, eine Zukunft zu schaffen, in der jeder Zugang zu erschwinglicher kohlenstofffreier Energie hat", sagte Matilda Afzelius.

Autor:
Windmesse Redaktion
Keywords:
RES, Modvion, Holzturm, Windturbine, Windpark
Windenergie Wiki:
Turbine



Alle Meldungen Von windfair.net

List_windfair_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_iwtma_logo
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_agile_wind_power_logo1
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_weidmueller_logo
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_umweltbank_logo-claim_rgb
  • Newlist_logo_principal_cmyk__002_
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.overspeed

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2023 | Impressum | Wir über uns | 20. Windmesse Symposium und 3. Smart Energy Symposium 2023 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | Wiki