2024-06-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/42122-xervon-wind-jahreswartung-offshore-windpark-abschluss-windenergieanlage-nordsee-deutschland-kampagne

Meldung von XERVON Wind GmbH

List_xervon_deut_logo

Zum Branchenprofil von


XERVON Wind meldet erfolgreichen Abschluss der Arbeiten zur Jahreswartung 2022 von zwei Offshore-Windparks

Die auf technische Dienstleistungen für Windenergieanlagen an Land und auf See spezialisierte XERVON Wind GmbH hat Mitte September ihre Arbeiten zur Jahreswartung von zwei Windparks in der deutschen Nordsee abgeschlossen.

Bild: RWEBild: RWE

Während des mehrmonatigen Projekts inspizierte und wartete das Unternehmen gemeinsam mit Experten des Betreibers RWE sämtliche Windenergieanlagen der Offshore-Windparks Amrumbank West und Nordsee Ost vor Helgoland. Für XERVON Wind war dies das erste Großprojekt im Auftrag von RWE, der weltweiten Nummer 2 im Bereich Offshore-Wind.

XERVON Wind erbrachte Services sowohl für mechanische als auch elektrotechnische Komponenten der Windparks. Alles in allem setzte XERVON Wind während der Wartungskampagnen mehr als 60 Fachkräfte ein. In der operativen Umsetzung wurden die Wartungsarbeiten sowohl sea-based von einem Arbeitsschiff aus erbracht als auch landgestützt, ausgehend von der Insel Helgoland.

Der Windpark Amrumbank West liegt in etwa 35 km nördlich von Helgoland und verfügt über eine installierte Gesamtleistung von 302 MW. Die Rotornabe seiner 80 Windenergieanlagen befinden sich in einer Höhe von ca. 90 m über dem Meeresspiegel. Nordsee Ost liegt unweit entfernt und besteht aus 48 Windenergieanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 295 MW. Beide Standorte gehören neben dem im Bau befindlichen Offshore-Windpark Kaskasi zu dem von RWE betriebenen Trident Cluster und zählen zu den größten Windenergieprojekten in deutschen Seegewässern.

Die zuvor über Monate hinweg akribisch vorbereiteten Wartungseinsätze erfolgten in vollem Umfang plangemäß, auch im Hinblick auf die Einhaltung des Zeitrahmens. Maik Schlapmann, Geschäftsführer von XERVON Wind: „Der erfolgreiche Abschluss der ebenso umfangreichen wie anspruchsvollen Jahreswartungen auf See unterstreicht unsere leistungsstarke Aufstellung. Knapp ein Jahr nach Gründung des  Unternehmens haben wir damit deutlich unter Beweis gestellt, dass XERVON Wind bereits fest im Markt etabliert ist und den Newcomer-Status ganz klar hinter sich gelassen hat.”

In das Wartungsprojekt mit eingebunden war Rhenus Offshore Logistics. Das Schwesterunternehmen von XERVON Wind ist unter anderem auf den Transport von Komponenten und Crews zu Offshore-Anlagen spezialisiert. Durch die enge Zusammenarbeit in der Gruppe kann XERVON Wind das eigene Leistungsspektrum ideal mit ergänzenden Logistikservices vernetzen. Die daraus resultierenden Kundenvorteile bewährten sich auch beim Einsatz im Trident Cluster und sorgten bei den Jahreswartungen der Windparks für schnelle Abstimmungen und nahtlose Prozessabläufe.

 

Quelle:
XERVON Wind
Autor:
Pressestelle
Link:
www.xervon.com/...
Keywords:
XERVON Wind, Jahreswartung, offshore, Windpark, Abschluss, Windenergieanlage, Nordsee, Deutschland, Kampagne
Windenergie Wiki:
MW



Alle Meldungen Von XERVON Wind GmbH

List_xervon_deut_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_xervon_deut_logo
  • Newlist_ge_vernova_standard_rgb_evergreen
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_bdw_logo
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_pavana_logo_rgb_pfade_
  • Newlist_logo
  • Newlist_now_logo
  • Newlist_owemes_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_d_reb_logo
  • Newlist_aon_logo_signature_red_rgb
  • Newlist_ptmewlogo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki