2021-11-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/38991-bbh-wasserstoff-co2-einsparung-potenzial-transformationspfad-essen-wirtschaft-machbarkeitsstudie

Meldung von Becker Büttner Held

List_bbh_logo

Zum Branchenprofil von


H2Ecosystem Essen: Konsortium identifiziert Potenziale und Transformationspfade für ein regional geprägtes Wasserstoff-Ökosystem

Vor allem im Industrie- und Mobilitätssektor besteht durch den Einsatz von grünem Wasserstoff auch das wirtschaftliche Potenzial für erhebliche CO2-Einsparungen in der Stadt Essen. Das zeigt die Machbarkeitsstudie des Konsortiums aus nymoen strategieberatung, BBH Consulting AG (BBHC), Hydrogentle und con|energy agentur. Die Ergebnisse sind dabei richtungsweisend für die gesamte Wasserstoffinfrastrukturplanung im Ballungsraum Ruhrgebiet und bildet den Konzeptrahmen für die konkreten H2-Projekte in Essen.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Für die Erstellung der Studie identifizierten die Expert*innen von nymoen strategieberatung, BBHC, Hydrogentle und con|energy agentur insgesamt 18 konkrete Projektansätze, die anhand verschiedener Szenarien bewertet wurden. Mit Blick auf den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft in Essen und den notwendigen Infrastrukturaufbau zeigten die Konsortialpartner schließlich die wichtigsten Meilensteine auf.

Insbesondere bei den Essener Entsorgungsbetrieben und der Ruhrbahn befinden sich Projekte zur Umrüstung der jeweiligen Flotten auf Fahrzeuge mit Brennstoffzellen-Technologie in der Umsetzung. Im Laufe der Umrüstung sollen so ab 2025 jährlich bis zu 2.530 Tonnen CO2 eingespart werden, Tendenz in den Folgejahren stark steigend.

Für den benötigten Wasserstoff identifizierte das Konsortium neben den Elektrolysekapazitäten innerhalb der Stadtgrenzen von Essen zwei weitere Bezugsquellen.

„Das H2Ecosystem Essen zeigt einmal mehr, dass sich die Wasserstoffwirtschaft dezentral in den Kommunen entwickelt. Hier besteht unglaublich viel Potential, auf die jeweilige Region zugeschnittene und tragfähige Konzepte zu entwickeln, die dann in konkreten Projekten umgesetzt werden können“, so BBHC-Vorstand Marcel Malcher.

Die methodische Vorgehensweise der Studienerstellung wurde in einem Handbuch festgehalten, welches kommunalen Partnern als Blaupause bei der Erarbeitung ähnlicher Studien dienen soll. Die Studienergebnisse und das Handbuch sind abrufbar unter www.ewg.de/wasserstoff

Die BBH Consulting AG – als Mitglied der BBH-Gruppe – ist mit über 50 energiewirtschaftlichen Berater*innen ein führender Anbieter von Beratungsdienstleistungen für Energie- und Infrastrukturunternehmen. Hier berät die BBH-Gruppe nicht nur ca. 450 Stadtwerke und zahlreiche Energieunternehmen, sondern auch eine Vielzahl energieintensiver Unternehmen, u. a. in den Bereichen Erzeugung, Handel & Vertrieb, Technik, Marketing und IT.

Quelle:
BBH
Autor:
Pressestelle
Link:
www.die-bbh-gruppe.de/...
Keywords:
BBH, Wasserstoff, CO2, Einsparung, Potenzial, Transformationspfad, Essen, Wirtschaft, Machbarkeitsstudie



Alle Meldungen Von Becker Büttner Held

List_bbh_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_bbh_logo
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_nrgsync_logo_new
  • Newlist_zsw_logo
  • Newlist_afrika_verein
  • Newlist_bmwi_logo
  • Newlist_logo.rewitec
  • Newlist_logo.dmt
  • Newlist_fin_logo_pne_rgb
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_logo.hansson
  • Newlist_the_blue
  • Newlist_we22_update_rgb_300dpi_pur
  • Newlist_logo.jetstream
  • Newlist_logo.otti
  • Newlist_fiz_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo.atlascopco

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki