2021-06-15
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/37135-50hertz-ubertragungsnetzbetreiber-energiewende-gremium-klimaziel-workshop-energieszenarien-systemsicherheit-experten-wirtschaft-wissenschaft

Meldung von 50Hertz Transmission GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


50Hertz etabliert Scientific Advisory & Project Board als Ratgeber für die Herausforderungen der Energiewende

Gremium mit 21 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Disziplinen nimmt Arbeit auf / Auftaktworkshops zu den Themen Energieszenarien und Systemsicherheit / Stefan Kapferer: „Enges Zusammenspiel von Wirtschaft und Wissenschaft unerlässlich zum Erreichen der Klimaziele“

Wissenschaftliche Verstärkung für die Herausforderungen der Energiewende. Der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz hat ein neues Beratungsgremium etabliert – das Scientific Advisory & Project Board (SAPB). Dem Gremium gehören 21 renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen an, darunter Prof. Dr. Veronika Grimm, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung („Rat der Wirtschaftsweisen“) und Prof. Dr. Andreas Löschel, Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring-Bericht der Bundesregierung „Energie der Zukunft“.

Der Wissenschafts- und Projektbeirat hat jetzt seine Arbeit aufgenommen. Dabei wurden in Workshops zu den Themen Energieszenarien und Systemsicherheit diskutiert. An diesen Themen wollen die Mitglieder des Beirates in den kommenden Monaten vertiefend weiterarbeiten und ihre Expertise den unterschiedlichen Fachbereichen von 50Hertz in gemeinsamen, interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Verfügung stellen.

Stefan Kapferer, Vorsitzender der Geschäftsführung von 50Hertz sagte beim digitalen Auftakttreffen: „Der Kohleausstieg und die Umsetzung des European Green Deal sind eine enorme Herausforderung für unsere Gesellschaft. Um diese zu bewältigen brauchen wir - noch dringender als in der ersten Phase der Energiewende – das enge Zusammenspiel von Wirtschaft und Wissenschaft. Ob Digitalisierung, Systemdienstleistungen mit Erneuerbaren, effizienter Einsatz von Wasserstoff oder die gesellschaftlichen Akzeptanz für die Transformation – es gibt sehr viele Fragen, auf die wir wissenschaftlich fundierte Antworten aus verschiedenen Blickwinkeln brauchen. Wir haben daher unseren neuen wissenschaftlichen Beirat personell, thematisch und fachlich erweitert.“

Der Scientific Advisory & Project Board setzt sich aus Mitgliedern zusammen, die in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Ingenieurswissenschaften zu Hause sind, Expertise in den Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften vorweisen können sowie in den Bereichen Digitalisierung und Meerestechnik forschen und lehren.

Stimmen von neuen Mitgliedern des Gremiums:

Prof. Dr. Veronika Grimm, Universität Erlangen-Nürnberg: „Um Klimaneutralität 2050 in der EU zu erreichen, müssen wir das Energiemarktdesign grundlegend erneuern. Kernelement sollte eine Energiepreisreform sein, die einen EU-weiten, sektorübergreifenden CO2-Preis zum Leitinstrument der Klimapolitik macht, den Strompreis von Abgaben und Umlagen entlastet sowie direkte und indirekte Subventionen fossiler Energieträger abbaut.“

Prof. Dr.-Ing. Ines Hauer, Universität Magdeburg: „Energiespeicher werden in einem immer flexibleren und dynamischeren Energiemarkt eine wichtige Rolle spielen. Unsere Forschungen im Fachgebiet elektrische Energiespeichersysteme leisten einen Beitrag für mehr Effizienz und mehr Leistung der Systeme.“

Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität Münster: „Die Stromnetze sind die wichtigste Infrastruktur der Energiewende. Von der Mitarbeit im Advisory Board verspreche ich mir auch wichtige Impulse aus der Praxis für die wissenschaftsbasierte Beratung etwa der Bundesregierung oder der EU-Kommission.“

Dr. Felix Christian Matthes, Öko-Institut: „Der Einstieg in Wasserstoff als vierte Säule der Energiewende wird die räumlichen Strukturen des Strombedarfs deutlich verändern. Neben den neuen regionalen Erzeugungsmustern bei Solar- und Windstromerzeugung stellt dies die Ausbauplanung der Infrastrukturen vor neue Herausforderungen. Dafür bedarf es holistischer Analyse- und Lösungsansätze und der Beirat ist hierfür eine spannende Plattform.“

Dr. Kirsten Westphal, Stiftung Wissenschaft und Politik: „Die europäische und globale Energiewende ist auch in einem geostrategischen Kontext zu sehen und zu bewerten; das ist für Wasserstoff offensichtlich und in aller Munde, wird aber beim Strom häufig unterschätzt.“

Insgesamt gehören dem Scientific Advisory & Project Board die folgenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in alphabetischer Reihenfolge an:

  • Prof. Dr.-Ing Martin Braun, Leiter der Abteilung Netzplanung am Fraunhofer Institut für Erneuerbare Energien (IEE) in Kassel.
  • Prof. Dr. Thomas Bruckner, Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement an der Universität Leipzig.
  • Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie eGmbH.
  • Prof. Dr. Martin Geidl, Leiter des Instituts für Elektrische Energietechnik an der Fachhochschule Nordwestschweiz.
  • Prof. Dr. Veronika Grimm, Mitglied im Sachverständigenrat der Bundesregierung zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung („Fünf Wirtschaftsweise“); Lehrstuhl für Volkswirtschaft an an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Prof. Dr.-Ing. Ines Hauer, stellv. Lehrstuhlleiterin am Institut für Elektrische Energiesysteme der Universität Magdeburg.
  • Prof. Dr.-Ing. Martin Kaltschmitt, Leiter des Institutes für Umwelttechnik und Energiewirtschaft an der TU Hamburg.
  • Prof. Dr.-Ing. Sascha Kosleck, Leiter des Lehrstuhls für Meerestechnik an der Universität Rostock.
  • Prof. Dr. Andreas Löschel, Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ der Bundesregierung, Lehrstuhl für Mikroökonomik an den Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • Dr. Felix Christian Matthes, Mitglied des Nationalen Wasserstoffrates und Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik am Öko-Institut e.V..
  • Prof. Dr.-Ing. Albert Moser, Mitglied im Wissenschaftlichen Arbeitskreis für Regulierungsfragen der BNetzA, Leiter des Institutes für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft an der RWTH Aachen.
  • Prof. Dr. rer. Pol. Felix Müsgens, Mitglied des Börsenrates der European Energy Exchange (EEX), Leiter des Lehrstuhls Energiewirtschaft an der BTU Cottbus-Senftenberg.
  • Prof. Dr.-Ing. Jürgen Petzoldt, Institut für Elektrische Energie- und Steuerungstechnik an der TU Ilmenau.
  • Prof. Dr.-Ing. Ronald Plath, Leiter des Fachgebietes Hochspannungstechnik an der TU Berlin.
  • Prof. Dr. Barbara Praetorius, Professur für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Energieökonomie und –politik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin; Vorsitzende der „Kohlekommission“ der Bundesregierung (2018-2019)..
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Schegner, Inhaber des Lehrstuhls für Elektroenergieversorgung, TU Dresden.
  • Prof. Dr. Jens Strüker, Leiter des Blockchain-Labors, Professur für Wirtschaftsinformatik und Digitales Energiemanagement an der Universität Bayreuth.
  • Prof. Dr. Kai Strunz, Leiter des Fachgebietes Energieversorgungsnetze und Integration Erneuerbare Energien am Institut für Energie- und Automatisierungstechnik der TU Berlin.
  • Prof. Dr. Anna-Maria von Saucken, Professur  für Wirtschaftsinformatik an der HTW Berlin.
  • Prof. Dr.-Ing. Dirk Westermann, Leiter des Fachgebietes Elektrische Energieversorgung an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.
  • Dr. Kirsten Westphal, Leiterin des Projekts „Geopolitik der Energiewende“, Wissenschaftlerin in der, Stiftung Wissenschaft und Politik, Mitglied im Nationalen Wasserstoffrat.
Quelle:
50Hertz
Autor:
Pressestelle
Link:
www.50hertz.com/...
Keywords:
50Hertz, Übertragungsnetzbetreiber, Energiewende, Gremium, Klimaziel, Workshop, Energieszenarien, Systemsicherheit, Experten, Wirtschaft, Wissenschaft
Windenergie Wiki:
Hamburg



Alle Meldungen Von 50Hertz Transmission GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_fiz_logo
  • Newlist_afrika_verein
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_logo.otti
  • Newlist_the_blue
  • Newlist_bmwi_logo
  • Newlist_windmesse_logo_pos
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_logo.common-sense
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_we20-12_event_4c_300dpi_pur
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_noelting_400
  • Newlist_ewe_logo
  • Newlist_logo.hansson
  • Newlist_logo.dekra

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki