2020-09-27
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/35501-renolit-wp-energy-folie-windenergieanlage-applikation-korrosion-pilotprojekt-wartung-reparatur-wind-folie-windpark-onshore

Erstes Pilotprojekt gestartet: Neue Wind-Folie von RENOLIT und WP im Praxistest

In einem Windpark nahe Köln ist das erste Pilotprojekt der beiden Unternehmen RENOLIT und WP Energy gestartet. Vergangene Woche begannen die Arbeiten an zwei Windenergieanlagen eines namhaften Herstellers. Jeweils rund 33 Quadratmeter der neuen Korrosionsschutzfolie für Onshorewindenergieanlagen – RENOLIT CP – wurden auf die Türme der beiden Anlagen appliziert.

Die Korrosionsschutzfolie wird appliziert (Bild: puzzlepictures)Die Korrosionsschutzfolie wird appliziert (Bild: puzzlepictures)

Die Folie ist das erste Produkt aus dem neuen Portfolio, das RENOLIT entwickelt hat und nun in Kooperation mit der WP Energy (Teil der WP Group) vertreibt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Folie nun in den Markt einführen können“, so Ralph Gut, General Manager bei RENOLIT. „Wir sind stolz auf das Produkt, das wir geschaffen haben und darauf, jetzt mit einem ersten Pilotprojekt starten zu können. Korrosion ist ein großes Thema im Windenergiebereich. Mit der RENOLIT CP, die nach ISO 12944-9 CX zertifiziert ist, bieten wir einen Langzeitkorrosionsschutz von bis zu 10 Jahren und können einen wichtigen Beitrag für die Windenergiebranche leisten.“

„Durch die robuste Folierung erwarten wir langfristig weniger Wartungen und Reparaturen“, sagt Ralph Lorenz, Abteilungsleiter Projektmanagement bei WP Energy. „Die Windenergieanlagen sind so stärker ausgelastet und durch die Folierung gleichzeitig besser vor Korrosion geschützt.“

Die beiden folierten Windenergieanlagen werden regelmäßig inspiziert und stehen im direkten Vergleich zu den nicht-folierten Anlagen. „So können wir die Performance der Folie RENOLIT CP ganz genau beobachten“, so Lorenz.

Die Korrosionsschutzfolie wurde mit einem klaren Ziel entwickelt: die Wartungszeiten und -kosten minimieren und Stillstandzeiten vermeiden. „Durch die Folierung entfallen die Wartezeiten, die wir sonst haben, wenn bei einem Korrosionsschutzlack die einzelnen Farbschichten durchtrocknen müssen“, so Lorenz. „Außerdem ist die Folie wetterunabhängiger als Farbe und Einsätze können flexibler geplant werden.“

Quelle:
Renolit / WP Energy
Autor:
Press Office
Link:
www.renolit.com/...
Keywords:
Renolit, WP Energy, Folie, Windenergieanlage, Applikation, Korrosion, Pilotprojekt, Wartung, Reparatur, Wind-Folie, Windpark, onshore




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.rotor-energy
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.windigo
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.cpmax
  • Newlist_logo.mankiewicz
  • Newlist_akzonobel_logo_rgb_blue
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_kaeufer_logo
  • Newlist_logo.pes
  • Newlist_demag__company_logo_rgb_300dpi_20cm-1
  • Newlist_logo.windparkservice
  • Newlist_logo.abe-gruppe
  • Newlist_rsk.logo
  • Newlist_radolid_logo
  • Newlist_logo.lwea

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki