2019-10-17
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/32822-bmwi-peter-altmaier-batteriezellprojekt-forschung-europa-standort-eu-kommission-genehmigung-deutschland

Meldung von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)


Altmaier: „Erstes europäisches Großprojekt zur Batteriezellfertigung wird heute bei EU-Kommission eingereicht“

Unternehmen aus sieben europäischen Mitgliedstaaten sind beteiligt

Bild: BMWiBild: BMWi

Gestern Nachmittag hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Unterlagen des ersten Großprojekts zur Batteriezellfertigung an die Europäische Kommission übersandt und das Projekt damit formell gegenüber der Europäischen Kommission notifiziert. An dem Projekt nehmen deutsche Unternehmen sowie Unternehmen aus sechs weiteren europäischen Mitgliedstaaten teil. Ihr Vorhaben muss dann von der Europäischen Kommission beihilferechtlich genehmigt werden.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Wir werden die Unterlagen zum ersten europäischen Großprojekt zur Batteriezellfertigung an die Europäische Kommission übersenden. Das ist ein wichtiger Schritt und wir hoffen noch im Herbst 2019 die beihilferechtliche Genehmigung der Kommission zu erhalten. Heute ist klar, was noch vor einem Jahr nicht sicher war: Deutschland und Europa werden selbst wettbewerbsfähige, innovative und umweltschonende Batteriezellen entwickeln und herstellen. Für unsere Wettbewerbsfähigkeit und zukunftsfähige Arbeitsplätze in Deutschland und Europa ist das von großer Bedeutung.“

Aktuell stimmt das BMWi mit der Europäischen Kommission und weiteren EU-Mitgliedstaaten zwei Großprojekte zur Batteriezellfertigung ab. Sie sollen als sogenannte „Important Projects of Common European Interest“ (IPCEI) realisiert werden. Deutsche Unternehmen spielen in beiden Projekten tragende Rollen.

Das Ziel der Initiative ist ein funktionierendes Ökosystem für die Batterieproduktion – von der Aufbereitung der Rohstoffe über die Batteriezellfertigung bis zum Recycling. Die Batteriezellen „made in Europe“ sollen auf eigenen Innovationen aufbauen und neue Maßstäbe bei CO2-Intensität und Nachhaltigkeit der Batterien setzen.

Zum Aufbau einer Batteriezellfertigung stellt das BMWi eine Milliarde Euro bereit. Die Förderung soll dazu beitragen, innovative Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Deutschland und Europa zu erhalten und aufzubauen.

Quelle:
BMWi
Autor:
Pressestelle
Link:
www.bmwi.de/...
Keywords:
BMWi, Peter Altmaier, Batteriezellprojekt, Forschung, Europa, Standort, EU-Kommission, Genehmigung, Deutschland



Alle Meldungen Von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_bmwi_logo
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_pcp_logo
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_logo.kracht
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_logo.pes
  • Newlist_logo.warensortiment
  • Newlist_ul_logo
  • Newlist_logo.linsinger
  • Newlist_zsw_logo
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_logo.windparkservice-oil
  • Newlist_reyher
  • Newlist_logo.windparkservice
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo.allcon_neu

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki