2019-09-19
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/31172-klauke-isolierhulsen-locator-hebelmechanik-pressvorgang-kabelschuh

Meldung von Gustav Klauke GmbH

List_klauke_logo

Zum Branchenprofil von


Die neuen K82er - Mehr Präzision durch vereinfachte Bedienung

Klauke Anwender wissen bereits, dass Sie mit der vielfach bewährten K82A und der K82T Isolierhülsen von bis zu 6 mm² mit 33% geringerem Kraftaufwand verpressen können.

Bild: KlaukeBild: Klauke

Durch ihre moderne Hebelmechanik ist die Bedienung auch bisher schon ein leichtes gewesen. Der Pressvorgang wird zudem weiterhin durch die reduzierte Öffnungsweite sowie durch das gelenkschonende Design des Griffes unterstützt.

Der neue Locator ermöglicht eine intuitive Bedienung

Abgerundet wird die Bedienung der K82A und der K82T in Zukunft durch den neuen Locator. Eine kleine Führungsschiene, welche die isolierten Kabelschuhe in Position hält und damit ein Durchführen des Kupferleiters verhindert.

Der Locator passt sich mühelos den individuellen Arbeitsweisen seiner Anwender an. Die Gabeln des Locators, welche die Verbinder von oben und von unten fixieren, lassen sich flexibel bewegen und erlauben damit eine frontale oder wahlweise auch eine seitliche Einführung. Diese intuitiv bedienbare Kontaktaufnahme ermöglicht schneller ausgeführte und zugleich auch präzisere Crimpverbindungen.

Unverändert bleibt natürlich das Gewicht von 530 g und die Länge von gerade einmal 225 mm. Damit finden diese leichtgewichtigen Werkzeuge auch in Zukunft in jedem Werkzeugkasten Platz.

Quelle:
Klauke
Autor:
Pressestelle
Link:
www.klauke.com/...
Keywords:
Klauke, Isolierhülsen, Locator, Hebelmechanik, Pressvorgang, Kabelschuh



Alle Meldungen Von Gustav Klauke GmbH

List_klauke_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_klauke_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki