2019-04-25
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/30430-senvion-auftragslage-2019-onshore-quartal-installation-jahresergebnis

Meldung von Senvion GmbH

List_senvion_logo

Zum Branchenprofil von


Senvion: Q4 2018 sichert gute Auftragslage für 2019

Auftragseingang 2018 i.H.v. EUR 1,52 Mrd.; 3% Anstieg der Onshore-Aufträge im Jahresvergleich / Auftragseingang im vierten Quartal i.H.v. EUR 514 Mio., einschließlich fester Verträge über das 300 MW-Projekt in Indien und das 41 MW-Projekt in Spanien; Anstieg des Auftragseingangs in Q4 2018 um 3% im Jahresvergleich / Der Auftragseingang nach Kapazität stieg im Jahresvergleich um 16% von 1.740 MW (2017) auf 2.011 MW (2018) / Der bedingte Auftragseingang zeigt weiterhin eine starke Dynamik

Bild: SenvionBild: Senvion

Senvion hat Jahr 2018 einen Auftragseingang für Turbinen in Höhe von EUR 1,52 Mrd. verzeichnet, was insbesondere durch einen guten Auftragseingang im vierten Quartal erzielt wurde. 2017 lagen der gesamte Auftragseingang und der Onshore-Auftragseingang bei EUR 1,78 Mrd. bzw. EUR 1,47 Mrd. Der Gesamtauftragseingang nach Kapazität stieg 2018 auf 2.011 MW - ein Plus von 16% im Jahresvergleich, bzw. ein Kapazitätsanstieg der Onshore-Aufträge um 31%. Neben dem festen Auftragseingang verzeichnete Senvion im vierten Quartal bedingte Aufträge mit einem Volumen von über 500 MW.

Der Auftragseingang von Senvion zeigte insbesondere im vierten Quartal 2018 eine gute Dynamik und lag mit EUR 514 Mio. etwa 146% über dem Auftragseingang des dritten Quartals 2018. Der Auftragseingang in neuen Märkten summierte sich 2018 auf EUR 1.024 Mio., was 67% des gesamten Auftragseingangs von Senvion entspricht. Zudem schloss Senvion in zentralen Wachstumsmärkten wie Lateinamerika, Indien und Australien mehrere großvolumige bedingte Verträge. Mit bedingten Verträgen mit einem Volumen von über 500 MW erfolgte zudem der Wiedereintritt in die Märkte Spanien und USA. Mit einem Auftragsbuch von über 1 GW, wovon etwa 75% fest gebucht sind, etablierte sich Senvion zudem in Indien als wichtiger Marktteilnehmer. Der im Dezember geschlossene bedingte Auftrag über 340 MW in Chile ist einer der größten Aufträge in der Geschichte des Unternehmens und damit ein wichtiger Meilenstein in diesem Markt sowie für die Positionierung der neu eingeführten 4.2M-Turbine.

Die Installationen sind im vierten Quartal 2018 auf rund 458 MW gestiegen. Trotz einiger Verzögerungen bei Projekten in Lateinamerika und Australien liegt dieser Wert 36% über dem dritten Quartal. Insgesamt sind die Installationen 2018 damit auf etwa 1,1 GW angestiegen.

David Hardy, Executive Director und CSO von Senvion, sagt: "Wir freuen uns, dass sowohl der Auftragseingang als auch die Installationen im vierten Quartal 2018 deutlich gestiegen sind. Es war ein anspruchsvolles Jahr und wir sind stolz, dass wir zeigen konnten, dass Senvion dieses hohe Niveau an Installationen operativ erfolgreich umsetzen kann. Wir haben damit eine solide Basis für die Projektdurchführung des wachsenden Auftragsbuchs für 2019 geschaffen."

Senvion wird am 14. März 2019 die vollständigen Jahresergebnisse veröffentlichen.

Quelle:
Senvion
Autor:
Pressestelle
Link:
www.senvion.de/...
Keywords:
Senvion, Auftragslage, 2019, onshore, Quartal, installation, Jahresergebnis
Windenergie Wiki:
Turbine, MW



Alle Meldungen Von Senvion GmbH

List_senvion_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_ge_monogram_blau_neu
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_windenergy_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_ramboll_logo
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_alkitronic_new_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_logo.hawart
  • Newlist_akzonobel_logo_rgb_blue
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.lincoln
  • Newlist_deutsche_windtechnik_logo
  • Newlist_windrad_logo-1-rgb
  • Newlist_scada_int_rgb
  • Newlist_logo.lufft

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki