2019-06-18
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/30084-offshore-windpark-deutsche-windtechnik-windmesse-forschung-ruckbau-windenergie

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Was kommt nach dem Bauboom? Projekt zum Rückbau von Offshore-Windparks gestartet

Es herrscht ein regelrechter Bauboom in deutschen Gewässern: Zahlreiche Offshore-Windparks werden derzeit in Nord- und Ostsee gebaut – aber was passiert eigentlich mit den Anlagen, wenn sie ihren Dienst abgeleistet habe? Ein neues vom Bundeswirtschaftsministerium gefördertes Projekt soll sich bereits heute mit dieser Frage auseinandersetzen.

Wohin mit dem Offshore-Windpark, wenn er ausgedient hat? (Bild: Pixabay)Wohin mit dem Offshore-Windpark, wenn er ausgedient hat? (Bild: Pixabay)

Das Projekt SeeOff –Strategieentwicklung zum effizienten Rückbau von Offshore Windparks ist Anfang November 2018 gestartet und hat die Aufgabe, entsprechende Rückbaustrategien zusammen mit den beteiligten Unternehmen und der Branche zu entwickeln. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sollen anschließend in einem Handbuch zur Ermittlung und Bewertung von Rückbaustrategien zusammengetragen und der Offshore-Branche zur Verfügung gestellt werden.

Bislang wurden weltweit nur drei Offshore-Windparks überhaupt zurückgebaut, es mangelt also an Erfahrung. Allerdings ist bereits heute absehbar, dass in den kommenden zehn bis 15 Jahren auch in Deutschland die ersten Anlagen abgebaut werden müssen. Derzeit sind weder die mit dem Rückbau verbundenen Anforderungen, Techniken oder Verfahren der Demontage, Logistik und des Recyclings, noch die daraus resultierenden Kosten und Wirkungen auf Mensch und Umwelt ausreichend bekannt.

Um dies zu ändern, hat die Hochschule Bremen nun die Projektkoordination für SeeOff übernommen und regelt das Zusammenspiel zwischen Forschung und Wirtschaft. Das Projekt wird mit 1,1 Mio. € über eine Laufzeit von 3 Jahren vom BMWi im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms gefördert.

Zu den beteiligten Unternehmen gehört u.a. Windmesse-Mitglied Deutsche Windtechnik.

Autor:
Katrin Radtke
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Offshore, Windpark, Deutsche Windtechnik, Windmesse, Forschung, Rückbau, Windenergie



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_deutsche_windtechnik_logo
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_ge_monogram_blau_neu
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_tuev_nord_logo_blau
  • Newlist_windmesse_logo_pos
  • Newlist_logo.awea
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_ramboll_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki