2018-12-13
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/29910-energiekontor-windpark-windkraftanlage-verkauf-luxemburg-bremen-pensionskasse-ausschreibung

Meldung von Energiekontor AG

List_logo.energiekontor

Zum Branchenprofil von


Energiekontor veräußert Windpark Bremen-Hemelingen

Plangemäßer Projektverkauf des Bremer Projektierers

Bild: EnergiekontorBild: Energiekontor

Die Energiekontor AG hat den Windpark Bremen-Hemelingen an eine luxemburgische Investmentgesellschaft, die für mehrere deutsche Versicherungen und Pensionskassen investiert, veräußert. Der im Juli dieses Jahres in Betrieb genommene Windpark Bremen-Hemelingen befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Gewerbeparks Hansalinie an der Autobahn A1. Dort generieren vier Siemens-Windkraftanlagen mit einem Rotordurchmesser von 113 Metern und einer Gesamtleistung von 12,8 Megawatt jährlich einen erwarteten Ertrag von rund 30 Mio. Kilowattstunden. Diese Strommenge reicht rechnerisch aus, um den Bedarf von mehr als 8.000 Haushalten zu decken.

Da die Genehmigung für diesen Windpark noch vor Ende 2016 vorlag, wird der Strom an diesem Standort zu attraktiven Bedingungen des alten Tarifsystems gemäß der Übergangsregelung des EEGs 2017 vergütet.

Peter Szabo, Vorstandsvorsitzender der Energiekontor AG, zeigt sich zufrieden: „Der Verkauf des Windparks Hemelingen verlief planmäßig und stellt einen wichtigen Beitrag zum Jahresergebnis dar.“

Mit Blick auf das jüngste Ausschreibungsergebnis für Onshore-Wind in Deutschland vom Oktober 2018 ergänzt Szabo: „Die enorme Unterzeichnung der letzten Ausschreibung für Onshore-Wind in diesem Jahr verdeutlicht, wie sehr die 2017 gültigen Sonderregelungen für Bürgerenergiegesellschaften in die Jahre 2018 und 2019 nachwirken. Nach dem massiven Preisverfall im Laufe des vergangenen Jahres hat sich offenbar nicht nur Energiekontor dazu entschieden, viele Projekte noch einmal neu auszulegen, um mit optimierten Parametern an zukünftigen Auktionen teilzunehmen und damit die erwarteten Renditen zu sichern. Diese ursprünglich bereits genehmigten Projekte fehlen jetzt in den aktuellen Ausschreibungsrunden. Andererseits beschleunigt diese Entwicklung natürlich die Angleichung der Stromgestehungskosten von Wind- und Solarparks an die der konventionellen Kraftwerke. Unser Ziel bleibt es, den erneuerbaren Energien zu einem erneuten Schub zu verhelfen, indem wir die Stromgestehungskosten unserer Projekte unter die Erzeugungskosten von Kohle- und Kernkraftwerken senken.“

Quelle:
Energiekontor
Autor:
Pressestelle
Link:
www.energiekontor.de/...
Keywords:
Energiekontor, Windpark, Windkraftanlage, Verkauf, Luxemburg, Bremen, Pensionskasse, Ausschreibung
Windenergie Wiki:
Megawatt



Alle Meldungen Von Energiekontor AG

List_logo.energiekontor

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.energiekontor
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_bremen
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_gewi
  • Newlist_logo.bayware
  • Newlist_wab_logo
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.hschroeder-bremen
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_vsb_logo
  • Newlist_logo.atech-antriebstechnik
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_akzonobel_logo_rgb_blue

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki