2018-11-16
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/29827-schaeffler-prognose-anpassung-marktumfeld-verschlechterung-markt-automotive-automobilgeschaft-china-umsatz

Meldung von Schaeffler Technologies AG & Co. KG

List_schaeffler_logo

Zum Branchenprofil von


Schaeffler passt Jahresprognose 2018 an

Die Schaeffler AG, Herzogenaurach (ISIN DE000SHA0159, WKN SHA015) hat beschlossen, die Jahresprognose 2018 für die Schaeffler Gruppe sowie für die Sparten Automotive OEM und Automotive Aftermarket anzupassen.

Alle Bilder: SchaefflerAlle Bilder: Schaeffler

Bei einem weiterhin sehr volatilen Marktumfeld im globalen Automobilgeschäft (WLTP, Handelskonflikte) resultiert die Anpassung der Jahresprognose im Wesentlichen aus den sich im Vergleich zur letzten Prognose weiter verschlechternden Marktbedingungen der Sparte Automotive OEM in China. Darüber hinaus hat die unerwartet schwächere Umsatzentwicklung der Sparte Automotive Aftermarket im dritten Quartal 2018 zu der Anpassung beigetragen.

Auf Basis vorläufiger Zahlen erwirtschaftete die Schaeffler Gruppe im dritten Quartal bei einem Umsatz in Höhe von rund 3.521 Millionen Euro (Vorjahr: 3.434 Millionen Euro) ein Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern (EBIT) von 376 Millionen Euro (Vorjahr: 416 Millionen Euro). Währungsbereinigt stieg der Umsatz im dritten Quartal um 3,7 Prozent. Für die ersten neun Monate ergab sich auf dieser Basis ein Umsatz von 10.714 Millionen Euro (Vorjahr 10.480 Millionen Euro), was einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 5,1 Prozent entspricht. Das Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern (EBIT) vor Sondereffekten lag im dritten Quartal 2018 bei 355 Millionen Euro (Vorjahr: 416 Millionen Euro). In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 lag dieser Wert bei 1.150 Millionen Euro (Vorjahr: 1.196 Millionen Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge vor Sondereffekten im dritten Quartal von 10,1 Prozent (Vorjahr: 12,1 %) und in den ersten neun Monaten von 10,7 Prozent (Vorjahr: 11,4 Prozent). Der Free Cash Flow vor Ein- und Auszahlungen für M&A-Aktivitäten der Schaeffler Gruppe erreichte im dritten Quartal 201 Millionen Euro (Vorjahr: 333 Millionen Euro) und damit in den ersten neun Monaten 127 Millionen Euro (Vorjahr: 247 Millionen Euro), was insbesondere auf die geringere Ergebnisqualität und die höhere Kapitalbindung im Vorratsvermögen zurückzuführen ist. Für die drei Sparten ergaben sich im dritten Quartal und den ersten neun Monaten folgende Ergebnisse:

Auf Basis der vorläufigen Zahlen rechnet die Schaeffler Gruppe nunmehr für das Jahr 2018 mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 4 bis 5 Prozent (vorher 5 bis 6 Prozent), einer EBIT-Marge vor Sondereffekten in Höhe von 9,5 bis 10,5 Prozent (vorher 10,5 bis 11,5 Prozent) und einem Free Cash Flow vor Ein- und Auszahlungen für M&A-Aktivitäten von rund 300 Millionen Euro (vorher rund 450 Millionen Euro). Für die drei Sparten gelten die folgenden Prognosen:

Quelle:
Schaeffler
Autor:
Pressestelle
Link:
www.schaeffler.com/...
Keywords:
Schaeffler, Prognose, Anpassung, marktumfeld, Verschlechterung, Markt, Automotive, Automobilgeschäft, China, Umsatz



Alle Meldungen Von Schaeffler Technologies AG & Co. KG


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_schaeffler_logo
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_logo.tcp-online
  • Newlist_logo.sinoi
  • Newlist_logo.wind-consult
  • Newlist_logo.renn-unternehmensgruppe
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_energy_consult_logo_rgb
  • Newlist_huethig_logo
  • Newlist_logo.softenergy
  • Newlist_nordex_combined_logos
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_weidmueller_logo
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.rewitec
  • Newlist_saertex_logo
  • Newlist_dichtomatik_freudenberg
  • Newlist_logo.phoenixcontact
  • Newlist_logo.kaeufer
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_pcp_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki