2024-07-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/25378-aj-anemos-jacob-fernmessegrat-windgutachten

Meldung von anemos-jacob GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Sodar ist TR6-konform

Vollständig klassifiziert: Das einzige TR 6-konforme Fermessgerät ist ein Sodar!

Gute Nachrichten für alle, die nicht nur Wert darauf legen, dass Windmessungen exakt und zuverlässig sind, sondern auch die Effizienz und Flexibilität von Fernmessgeräten ausnutzen wollen: Erstmals erfüllt ein Fernmessgerät alle Anforderungen der Technischen Richtlinie TR 6 der FGW für Windgutachten.
Der schwedische Hersteller AQSystems präsentierte jetzt eine vollständige Klassifikation für den Sodartyp AQ510.

Qualitätssprung für die Branche: TR 6-Konformität jetzt mit Fernmessgeräten möglich

Für Herbert Schwarz, Geschäftsführer der anemos-jacob GmbH (aj), einem der größten unabhängigen Windgutachterbüros, bedeutet die Klassifikation des Sodar AQ510 einen radikalen Schnitt für die gesamte Windgutachter-Branche: "Im Sinne der TR 6 kann in Zukunft allen anderen Sodar- und Lidargeräten keine Konformität mehr zugeschrieben werden", so der Windexperte. "Wenn kein kostenintensiver Windmast eingesetzt werden soll oder kann, ist die TR 6-Konformität von Windmessungen eigentlich nur mit dem AQ510 gegeben."

Die Technische Richtlinie TR 6 der FGW für Windgutachten fordert bei der Verwendung von Fernmessgeräten (Sodar, Lidar) für Windmessungen eine Klassifikation des Gerätetyps nach IEC 61400-12-1 ed. 2. Bisher wurde diese Forderung in der Praxis jedoch ignoriert: Für kein Fernmessgerät lag eine vollständige Klassifikation vor.

IEC-Richtlinie bei Weitem übertroffen

Bei der Klassifikation wird die gemessene Windgeschwindigkeit mehrere baugleicher Geräte an mehreren Standorten auf die Abhängigkeit von Umwelteinflüssen wie Turbulenz, Schichtung, Temperatur, etc. geprüft. Mit sechs getesteten Geräten an zwei Standorten, einer Messdauer von bis zu einem Jahr und Messhöhen von bis zu 180m übersteigt der Umfang der jetzt vorgelegten Klassifikation des AQ510 die Anforderungen der IEC-Richtlinie bei Weitem. Sie zeigt, dass die Genauigkeit der Windmessedaten dieses Gerätetyps bei großen Messhöhen nicht nennenswert von Umwelteinflüssen abhängt. Die konservativ ermittelte Messunsicherheit von 1% in 100m Höhe liegt auf demselben Niveau wie derzeit für die besten Schalensternanemometer.

Positive Erfahrungen mit Sodar bestätigt

Laut Herbert Schwarz bestätigen die ausgezeichneten Ergebnisse der Klassifikation seine eigenen Untersuchungen im Rahmen zahlreicher Windgutachten mit Sodar-Geräten: "Die Sodar-Technologie von AQSystems bietet uns seit jeher nicht nur bezüglich Leistungsspektrum, Flexibilität und Kosten signifikante Vorteile, die Geräte des Typs AQ500 überzeugen uns auch seit Langem durch die belastbarkeit ihrer Messdaten. Entscheidend ist, dass jetzt für das AQ510 ein umfassender offizieller Nachweis nach IEC vorliegt, der allen Nutzern und gutachtern zur Verfügung steht", so der geschäftsführer von aj.

Das AQ510 ist ab sofort über aj verfügbar. TR 6-konforme Windgutachten mit dem AQ510 können über aj in Auftrag gegeben werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei:

anemos-jacob GmbH
Oldershausener Hauptstr. 22
D-21 436 Oldershausen
wind@anemos-jacob.de
tel. +49 (0) 4133 / 210696
fax +49 (0) 4133 / 210695

Quelle:
anemos-jacob
Autor:
Pressestelle
Email:
wind@anemos-jacob.de
Link:
www.anemos-jacob.de/...
Keywords:
aj, anemos-jacob, Fernmessegrät, Windgutachten



Alle Meldungen von anemos-jacob GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_anemos_logo_neu
  • Newlist_logo.kuntzsch
  • Newlist_windhunter_service_2_
  • Newlist_ts_logo_rgb
  • Newlist_logo.overspeed

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki