2021-10-16
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/2205-noch-starkere-nationenbeteiligung-auf-der-windenergy-2006

Noch stärkere Nationenbeteiligung auf der WindEnergy 2006

Dass sich die WindEnergy in den letzten Jahren zu einem herausragenden Ereignis auf dem globalen Windmarkt etabliert hat, zeigt auch der aktuelle Stand der Nationenbeteiligungen: So werden sich unter anderem die Windbranchen aus den USA, Großbritannien, Dänemark, Spanien, Norwegen und Schweden mit Nationenpavillons präsentieren.

„Wir freuen uns über das große Interesse vieler Länder, sich mit Gemein- schaftsständen, aber auch in unserem umfangreichen Rahmenprogramm dialog@WindEnergy mit Länderpräsentationen vorzustellen", sagt Peter Bergleiter, Projektleiter der internationalen Leitmesse. „Dies beweist einmal mehr die Be- deutung unserer Fachmesse als Informationsplattform für die international agierende Branche."

Mit ihrer Beteiligung zeigten die Nationen aber nicht nur „Flagge" für ihr Land und ihren Windenergie-Markt, erklärt Bergleiter. Vielmehr böten die Gemeinschafts- flächen der Länder vielen Herstellern, Projektierern oder Zulieferern den Einstieg in das internationale Geschäft: Durch den bilateralen Informations- und Techno- logieaustausch mit den großen Ausstellern hätten auch kleinere Unternehmen oder Neueinsteiger die Möglichkeit, einen „Fuß in die internationale Tür" zu bekommen.
Quelle:
Hamburg Messe und Congress GmbH
Autor:
Peter Bergleiter
Email:
info@windenergy.de







Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki