2020-06-01
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/1730-zertifizierung-von-condition-monitoring-systemen-gefragt

Zertifizierung von Condition Monitoring Systemen gefragt

Versicherungen honorieren GL Wind-Richtlinie

Hamburg, 12. August 2005 - Seit der Veröffentlichung ihrer Richtlinie für die Zertifizierung von Condition Monitoring Systemen (CMS) für Windenergieanlagen" im Jahr 2003 konnte die Germanischer Lloyd WindEnergie GmbH (GL Wind) acht CMS und zwei berwachungsstellen zertifizieren. Die uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit der Überwachungssysteme von Windenergieanlagen ist eine wesentliche Voraussetzung für deren Profitabilität. Eine verlässliche Überwachung aller Systemkomponenten kann nicht nur die Kosten beim Betrieb der Anlage reduzieren, sondern wird auch von zahlreichen Versicherungsunternehmen mit günstigeren Policen berücksichtigt.

Mit der Richtlinie zur Zertifizierung von Condition Monitoring Systemen hat GL Wind weltweit den Sicherheitsstandard festgeschrieben. Das Unternehmen ist die führende Zertifizierungsstelle im Bereich der Windenergie und bislang die einzige Gesellschaft, die Condition Monitoring Systeme abnimmt und zertifiziert.

Die sicherheitstechnischen Aspekte einer Windenergieanlage mit einer betrieblichen Lebensdauer von bis zu 150.000 Betriebsstunden stellen Hersteller, Betreiber und Zertifizierungsgesellschaft vor große Herausforderungen. Eine kontinuierliche, qualitätsorientierte Überwachung der technischen Betriebszustände einer Anlage ist für deren wirtschaftlichen Erfolg unabdingbar. Mit so genannten Condition Monitoring Systemen (CMS) kann der äußere und innere Zustand einer Windenergieanlage systematisch auf signifikante Abweichungen vom normalen Betriebsverlauf geprüft werden. Bauteile mit "Auffälligkeiten" können rechtzeitig erkannt, neu eingestellt oder ausgetauscht werden. Condition Monitoring Systeme haben sich mittlerweile in vielen Industriebereichen wie z.B. der Kraftwerks- und Walzwerktechnik erfolgreich bewährt.
Quelle:
Germanischer Lloyd Presse und Information
Email:
pr@gl-group.com
Windenergie Wiki:
Hamburg




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_hamburg
  • Newlist_new_lang_positiv_wei_
  • Newlist_klein_hamburg_waerme
  • Newlist_eehh_logo
  • Newlist_windenergy_logo
  • Newlist_bsh_logo
  • Newlist_the_blue_logo
  • Newlist_greenpeace_logo
  • Newlist_logo_arcelormittal
  • Newlist_windfair_logo_pos
  • Newlist_logo.leinelinde-systems
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_dichtomatik_freudenberg
  • Newlist_reyher
  • Newlist_roxtec-logo
  • Newlist_logo.deutscher-wetterdienst
  • Newlist_logo__orange-blue_
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_windmesse_logo_pos
  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_logojurovent

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki