2022-06-25
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/12364-diese-woche-europas-grosster-onshore-windpark-geht-mit-2-5-mw-windenergieanlagen-von-ge-ans-netz

Meldung von GE Renewable Energy

List_ge_renewable_energy_blau

Zum Branchenprofil von


Diese Woche: Europas größter Onshore-Windpark geht mit 2.5 MW Windenergieanlagen von GE ans Netz

* Der zur CEZ-Gruppe gehörende Windpark Fantanele/Cogealac wurde jetzt in Betrieb genommen und ans Netz angeschlossen * 240 Windenergieanlagen von GE produzieren 600 Megawatt Strom

Salzbergen – 14. Dezember 2012. Der zum CEZ-Konzern gehörige Onshore-Windpark Fantanele/Cogealac - mit 600 Megawatt das größte Projekt seiner Art in Europa - hat jetzt seinen Betrieb aufgenommen und erbringt genügend Leistung, um mehr als eine Million rumänische Haushalte mit Strom zu versorgen. Stützpfeiler des Windparks sind 240 der 2.5 MW Windenergieanlagen von GE, darunter auch die weltweit 1000ste von GE installierte Anlage dieser MW-Klasse.


Der Netzanschluss der letzten noch ausstehenden Windenergieanlage in Fantanele/Cogealac an das regionale Versorgungsnetz wurde Ende November vollzogen. Angesiedelt in Dobrogea im Landkreis Constanta, liegt der Windpark in einer der vielversprechendsten Windregionen Rumäniens. Der Betreiber des Windparks, CEZ Romania, ist ein Tochterunternehmen der Unternehmensgruppe CEZ, Mitteleuropas größtem Energieversorger.


„Unsere Wahl fiel auf GE, weil das Unternehmen über eine ausgereifte Technologie und ausgesprochen erfahrene Projektteams verfügt. Die 2.5 Megawatt-Technologie bietet genau den Grad an Effizienz, Verfügbarkeit und Leistung, den wir für den Erfolg unseres Projektes benötigen“, betonte CEZ Projektleiter Ond?ej Šafá?. “Mit dem Windpark Fantanele/Cogealac trägt CEZ in großem Maße dazu bei, die Erzeugung umweltfreundlicherer Energie in Rumänien voranzutreiben. Bevor wir mit unserem Projekt begonnen haben, lag die installierte Leistung an Windenergie bei lediglich 14 Megawatt.”


Die einzelnen Komponenten der Windenergieanlagen für Fantanele/Cogealac wurden auf der ganzen Welt gefertigt. Die Gondeln, beispielsweise, stammen aus dem GE-Werk in Salzbergen, während die Rotorblätter und Türme aus Deutschland, Brasilien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Polen und China geliefert wurden. Die schiere Größe der Teile – schon ein einzelnes Rotorblatt hat eine Länge von 50 Metern – verlangte umfangreiche und minutiöse Planung. Insgesamt waren 12 Transportmodi erforderlich, um alle für eine Windenergieanlage erforderlichen Komponenten vom Schwarzmeerhafen Constanta auf eine der größten Baustellen Europas zu bringen, und in Spitzenzeiten kamen bis zu 12 Kräne gleichzeitig zum Einsatz.  


„Detaillierte Planung, klare Abläufe und höchstes Engagement stellten sicher, dass das Projekt fristgerecht abgeschlossen werden konnte“,  lobte Stephan Ritter, Geschäftsführer des Erneuerbare-Energien-Geschäfts von GE in Europa. „Es gelang uns, die Erfahrungen, die wir während einer Projektphase machten, gleich in die nächste einzubringen. Wir sind sehr stolz auf das, was unser Projektteam hier geleistet hat. “


Ritter fügte hinzu: „Die Nutzung fortschrittlicher Windenergietechnik ermöglicht einen hohen Grad an Effizienz und Verfügbarkeit bei unterschiedlichsten Windbedingungen. Sie trägt wesentlich zur Steigerung der Erzeugungskapazität eines Windparks bei.“
 Basierend auf einer evolutionären Produktstrategie, bietet die 2.5  eine hohe Effizienz und Zuverlässigkeit für den Einsatz bei stark schwankenden Windbedingungen. Größere Rotoren, höhere Türme und größere Nabenhöhen ermöglichen den Anlagen dieser Serie eine größere Stromproduktion im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen.


Bereits zuvor hatte GE bekannt gegeben, dass die weltweit installierte Leistung von Windenergieanlagen der 2.5 MW Serie in diesem Jahr die Schwelle von zwei Gigawatt überschritten hat – genügend installierte Leistung, um rund 1,4 Millionen europäische Haushalte mit saubererem Strom zu versorgen. Aufgestellt in 19 Ländern der Erde, darunter 14 in Europa, haben Anlagen der 2.5 MW Serie von GE bislang mehr als sieben Millionen Betriebsstunden absolviert.

Quelle:
GE Wind Energy GmbH
Autor:
Dr. Karin Funke-Rapp
Email:
info@ge.com
Link:
www.ge-energy.com/...
Windenergie Wiki:
Windpark, MW, Megawatt, Gondel



Alle Meldungen Von GE Renewable Energy

List_ge_renewable_energy_blau

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_logo.gewind
  • Newlist_notus_energy_farbe
  • Newlist_esm_logo
  • Newlist_in.power_neu

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki