2024-06-12
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/10860-prokon-fuhrend-bei-genussrechten

Meldung von PROKON Regenerative Energien eG

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


PROKON führend bei Genussrechten

In der Feri Studie wird seit einigen Jahren der Gesamtmarkt der verschiedenen Beteiligungsformen bewertet, auch Genussrechte werden in die Marktanalyse einbezogen. Der Fokus der Studie liegt dabei auf Geldanlagen, die sich an Privatkunden richten, nicht a

Itzehoe, 22.03.2012. PROKON hat sich zum stärksten Anbieter im Bereich Genussrechte entwickelt und behauptet seine Position im Spitzenfeld der Emittenten von Kapitalanlagen. Dies bestätigt auch die Feri Gesamtmarktstudie der Beteiligungsmodelle für 2011.

Laut der Studie konnte das Beteiligungsmodell der Genussrechte seine Marktposition weiter festigen, insgesamt knapp 330 Mio. Euro wurden 2011 in Genussrechte investiert. Dabei hat PROKON die Position des Marktführers inne: Von den 63 Angeboten machten die PROKON Genussrechte mit über 270 Mio. Euro gezeichnetem Kapital rund 83% des Gesamtvolumens aus.

Aber nicht nur bei Genussrechten, auch im Feld der verschiedenen Kapitalanlagen befindet sich PROKON in der vordersten Reihe. Bereits 2010 vergab die Feri Gesamtmarktstudie Platz 3 an PROKON in der Kategorie Platzierungsstärke, damals für 194 Mio.Euro gezeichnetes Genussrechtskapital.

Bronze gab es auch für 2011 – allerdings mit einem deutlich gesteigerten Platzierungsvolumen von mehr als 270 Mio. Euro. Bis Mitte März 2012 wurden allein 70 Mio. Euro neues Genussrechtskapital gezeichnet,so dass PROKON ebenso für das laufende Jahr mit einem wachsenden Zuspruch rechnet.

PROKON bietet seine Genussrechte bereits seit dem Jahr 2003 erfolgreich an. Bis heute haben mehr als 47.000 Kunden über 810 Mio. Euro investiert. Auch in Bezug auf den Vertriebsweg liegt das Unternehmen nicht nur im Trend, sondern gibt ihn seit Jahren vor: Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass der Vertrieb sowohl über Kreditinstitute als auch Finanzdienstleister immer weiter zurückgeht, während sich der Anteil der Direktverkäufe verdoppelt hat. PROKON verzichtet grundsätzlich auf Zwischenhändler wie Banken oder Finanzdienstleister, die PROKON Genussrechte können ausschließlich bei dem Unternehmen selbst erworben werden. Hierdurch fallen für die PROKON Genussrechtsinhaber keinerlei Gebühren und Provisionszahlungen an.

Nicht nur werden Kapitalanlagen in verstärktem Maße von den Emittenten direkt angeboten,auch steigt laut Feri Studie der Eigenkapitalanteil bei den analysierten Beteiligungsformen kontinuierlich. Auch bedingt durch die immer restriktivere Vergabe von Bankdarlehen wurde gemäß Feri noch nie weniger Fremdkapital eingesetzt, in 2011 lag der Anteil nur noch bei 42%.

PROKON hat sich die Selbstverpflichtung auferlegt, für die Finanzierung seiner Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien einen Fremdkapitalanteil von maximal 40% zuzulassen. Aktuell liegt der Eigenkapitalanteil bei 80%, was PROKON eine sehr bankenunabhängige Finanzierung ermöglicht.

Quelle:
PROKON Energiesysteme GmbH
Autor:
Stefanie de Buhr
Email:
info@prokon.net
Link:
www.prokon.net/...



Alle Meldungen Von PROKON Regenerative Energien eG

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki