2022-06-29
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/8878-haus-der-technik-e-v-wer-den-wind-nicht-kontrollieren-kann-muss-die-anlage-besser-steuern

Meldung von Haus der Technik e.V.

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Haus der Technik e.V.: Wer den Wind nicht kontrollieren kann, muss die Anlage besser steuern

MSR-Technik für Windenergieanlagen – Fachveranstaltung im Haus der Technik Essen

messensteuernregeln_klein.jpgmessensteuernregeln_klein.jpg
Essen, 10.03.2011: Der Wind ist ein unsteter Gast und lässt sich mit aller Hochtechnologie nicht steuern oder kontrollieren. Wer die Windenergie nutzen will, muss also den Gegebenheiten anpassen und die technischen Anlagen optimal gestalten. Dazu gehört eine ausgefeilte Mess-, Steuer- und Regeltechnik: Moderne Multi-Megawatt Windenergieanlagen sind mit Blattregelung ausgestattet und werden mit variabler Drehzahl betrieben. Neben der Anlagensteuerung, die unter anderem das Hochfahren, das Abfahren und Notabschaltungen initiiert, muss bei Erreichen der Nennleistung die elektrische Leistung über die Drehzahl und den Blattwinkel konstant gehalten werden. Gleichzeitig wird von der Anlage gefordert, dass sie sich automatisch optimal in den Wind ausrichtet. Diese Aufgaben erledigen eine Fülle von Sensoren, Motoren, Hydraulikaggregaten und Prozessrechnern. Kritische Bauteile werden durch Schwingungssensoren überwacht und vor Ort ausgewertet.

Damit Windenergieanlagen über 20 Jahre sicher und zuverlässig mit hoher technischer Verfügbarkeit einen hohen Energieertrag liefert, müssen diese Komponenten optimal eingestellt sein und gut zusammenarbeiten. Hier setzt das Fachseminar MSR-Technik für Windenergieanlagen an, denn schon vielfach waren nicht die Wettervoraussetzungen die Ursache für besonders hoher Beanspruchungen oder zu geringer Erträge, sondern fehlerhafte Sensoren oder falsch eingestellte Parameter. Die Fachveranstaltung „Messen, Steuern, Regeln: Wer betreibt die Windenergieanlage?“
findet am 17.-18. Mai 2011 in Essen statt.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-344 (Frau Andrea Wiese), E-Mail: information@hdt-essen.de, im Internet unter www.windenergie-info.de oder direkt bei http://hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-05-283-1.html
Quelle:
Haus der Technik e.V.
Email:
information@hdt-essen.de
Link:
www.hdt-essen.de/...
Windenergie Wiki:
Notabschaltung, Megawatt



Alle Meldungen Von Haus der Technik e.V.

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_abo_wind_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki