2019-09-15
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/8872-messe-husum-hwg-mbh-co-kg-qualitatssicherung-als-internationale-zukunftsaufgabe

Meldung von Messe Husum & Congress

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


MESSE HUSUM/HWG mbh & Co. KG: Qualitätssicherung als internationale Zukunftsaufgabe

2. Weltgipfeltreffen der Kleinwindbranche bei der new energy husum

Husum, den 8. März 2011: Qualitätssicherung ist die zentrale Herausforderung der Zukunft für die internationale Kleinwindbranche. "Nur Hersteller, die konsequent auf Qualität setzen und sich einer Zertifizierung stellen, haben mittelfristig die Chance, sich vom Wettbewerb abzusetzen", lautet ein Ergebnis einer vom Bundesverband
WindEnergie (BWE) in Auftrag gegebenen aktuellen Studie, die in Kürze der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Der Markt sei unübersichtlich "und bietet Laien bisher zu wenig vergleichbare Angaben zur Qualität und Leistung der angebotenen Anlagen."

Nicht umsonst hatte das erste internationale Gipfeltreffen der Kleinwindbranche im Rahmen der Messe new energy husum im vergangenen Jahr die Standardisierung zum Hauptthema erkoren. Nun, beim anstehenden Folgetreffen (2nd World Summit for Small Wind) zum Auftakt der new energy 2011, werde "der Fortschritt der internationalen Harmonisierung thematisiert", kündigt der Generalsekretär des Weltwindverbandes (WWEA) Stefan Gsänger an. Weiterer inhaltlicher Schwerpunkt des zweitägigen
Kongresses (17. und 18.März) in Zusammenarbeit mit WWEA und BWE mit Teilnehmern aus über zehn Nationen werden die weltweiten Potenziale und politischen Rahmenbedingungen von Kleinwind sein.

"Die potenziellen Märkte für Kleinwindkraft sind riesig: China allein hat bereits fast eine halbe Million Kleinwindkraftanlagen installiert. In Husum werden wir die Erfahrungen aus der ganzen Welt diskutieren, im die wichtige Frage zu beantworten: Welche politischen Rahmenbedingungen sind am besten dazu geeignet, Kleinwindkraft zu unterstützen? Wir werden aus dieser Diskussion Schlussfolgerungen ableiten, um damit Regierungen beraten zu können. Netzgekoppelte und netzunabhängige Anwendungen sollen dabei gleichermaßen berücksichtigt werden. Eine Grundlage für solche effektiven Instrumente werden angepasste internationale Standards und Zertifizierungsverfahren sein. Der Fortschritt bei der internationalen Harmonisierung wird ebenfalls beim 2nd World Summit for Small Wind thematisiert werden", bestätigt Gsänger.

"Hersteller sollten ihre technischen Angaben an internationalen Standards orientieren", ist deshalb auch eine der Forderungen in der BWE-Studie. Ein Beispiel für solche Qualitätssicherung – auch mit internationalem Blick – ist das Unternehmen EasyWind aus dem schleswig-holsteinischen Langenhorn, das für seine EasyWind 6 AC als
erstes die volle Typenzertifizierung nach dem internationalen Standard "IEC61400-2" für die stärkte Windklasse I hat. "Das bedeutet zertifizierte Sicherheit, erfolgreiche Langzeittests, Qualitätsstandard nach ISO 9001 und gemessene, nicht geschätzte Leistungsdaten", betont
EasyWind-Geschäftsführer Volker Wiethüchter.

Ein kürzlich geschlossener Vertrag mit chinesischen Partnern sichert nun den Transfer dieser Qualität "made in Germany" nach Fernost. Danach wird die Kleinwindanlage bald in China zunächst für den chinesischen, später eventuell auch für andere asiatische Märkte gefertigt – nach firmeneigenen Standards. Die wichtigsten Bauteile und die Qualitätsrichtlinien kommen aus Deutschland, ebenso wie die Qualitätskontrolle, so Wiethüchter: "Unsere Partner haben sich verpflichtet, unser Qualitätsmanagement nach ISO 9001 zu übernehmen."

EasyWind wird mit einem Stand auch bei der new energy husum (17. bis 20. März) vertreten sein. Denn nicht nur im Kongress, auch bei der Messe selbst gehört Kleinwind zu den Schwerpunktthemen. Diejenigen aus dem Segment Kleinwind stellen dabei mit rund 70 Unternehmen knapp 30 Prozent aller Aussteller und machen die Messe rund um die erneuerbaren Energien zum wichtigen internationalen Schaufenster der Branche. Auf 14.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche bietet die new energy husum "Alle erneuerbaren Energien auf einen Blick" (so das Messemotto). Erwartet werden 17.000 Besucher aus 35 Ländern.

Weitere Informationen zum zweiten internationalen Gipfeltreffen der Kleinwindbranche und zur new energy husum unter: http://www.new-energy.de.
Quelle:
MESSE HUSUM/HWG mbh & Co. KG
Email:
Kromrey@new-energy.de
Link:
www.new-energy.de/...
Windenergie Wiki:
BWE



Alle Meldungen Von Messe Husum & Congress

Kein_logo

Meldungen im Archiv





Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki