2020-12-03
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/8373-windstarke-10-am-messestand-internationale-leitmesse-der-windindustrie-in-husum-ging-erfolgreich-zu-ende

Meldung von August Friedberg GmbH

List_logo.august-friedberg

Zum Branchenprofil von


Windstärke 10 am Messestand - Internationale Leitmesse der Windindustrie in Husum ging erfolgreich zu Ende

Nun ist sie also vorbei, die Leitmesse in Husum im Bereich Windenergie. Mit Ende der fünftägigen Messe von 971 Ausstellern und einer Besucherzahl von ca. 30.000 war die Messe ein klares Signal an die Politik und Wirtschaft. Die Windenergie ist weiter auf dem Vormarsch!

Was kann man aus dem Erfahrenen schließen, was kann man erhoffen für die Zukunft?

Zum einen, dass das Thema Windenergie immer wichtiger wird. Zum anderen, dass Windenergie nicht mehr nur als Randsparte oder exotische Branche betrachtet werden kann. Die Windenergie ist weiter auf dem Vormarsch! Mit der Forderung nach einer Akzeptanzkampagne für den dringend benötigten Infrastrukturausbau der Stromnetze in Deutschland und auch anderen Ländern wie in den USA ging die Messe am 25.09.2010 zu Ende. Das war aber nicht das einzige Signal der Messe. „Viel wesentlicher ist jedoch die Botschaft, dass die Windindustrie sich stark fühlt, die großen Herausforderungen, die es onshore wie offshore gibt, hochprofessionell zu bewältigen“. sagte Fecke, Geschäftsführer der Messe Husum.

Auch Friedberg war vor Ort - Husum – Windstärke 10!

Wie schon seit vielen Jahren präsentierte sich das Familienunternehmen mit einem gewohnt attraktiven Messe Stand. Auf der Husum WindEnergy 2010 stellte FRIEDBERG seine breite Produkt-Palette vor. Seit mehr als zwei Jahrzehnten beweisen FRIEDBERG Verbindungen, wie HV-Turmbolzen-Sets bis Ø M72, Rotorblattverschraubungssysteme und Doppelenden, dass sie die Aufgabenstellungen dieses anspruchsvollen Anwendungsfeldes beherrschen. Zum ersten Mal waren die Mitarbeiter der beiden neuen Unternehmen in den USA und in Südkorea anwesend. Auch Brasilien war vertreten.

Die große Präsenz von Ausstellern und Interessenten aus allen Kontinenten und vielen Ländern zeigt, dass es sich bei dem Thema Windenergie nicht mehr nur um ein europäisches Projekt handelt. Die Welt ist sich bewusst, dass mittelfristig Kohle, Öl und Kernenergie als Hauptlieferanten für Energie abgelöst werden müssen.

Friedberg weiter etablieren als führender Hersteller für Verbindungstechnik in Windenergieanlagen

Es war gerade auf der Messe klar erkennbar, dass Friedberg die Strategie hat, sich im Bereich der Windenergie weiter als führender Hersteller weltweit zu etablieren. Es droht auch hier dem Westen die Gefahr, irgendwann hinter anderen Ländern zu stehen. Deshalb hat Friedberg frühzeitig Fußabdrücke in Korea und den USA hinterlassen, „Wir werden die weitere Entwicklung Schritt für Schritt vorantreiben und uns in den neuen Märkten etablieren“, sagte Ingrid Brand-Friedberg, Geschäftsführende Gesellschafterin des Unternehmens in dritter Generation. „Es geht darum, die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen und sich an diese Gegebenheiten Anzupassen“, so Brand-Friedberg weiter. „Als mittelständisches Unternehmen ist es immer notwendig, einen Schritt nach dem anderen zu machen, um die Stabilität weiter für unsere Kunden zu gewährleisten zu können und eine langjährige Partnerschaft zu pflegen“, fügte Martin Jaeger, Prokurist und Vertriebsleiter im Hause Friedberg hinzu.

Neue Märkte erschließen – sich den Herausforderungen stellen

Viele der europäischen Länder beschäftigen sich schlicht mehr mit sich selbst, als die großen Herausforderung anzunehmen und daran zu arbeiten und zu wachsen.
Man konnte spüren, dass die europäischen Windkraftanlagenhersteller auf China und andere Länder schauen müssen, um sich nicht den Rang ablaufen zu lassen. Es ist sicherlich nicht als eine leere Drohung zu verstehen sondern ernst zu nehmen und es gilt, diese Aussage nicht zu vergessen.

Was kann man also daraus schließen?

Windenergie wird einer der Haupt Wirtschaftsfaktoren der Zukunft werden. Hierzu braucht es einfach Geduld und Durchhaltevermögen. Die Energiegewinnung an sich wird einer der wichtigsten Faktoren der kommenden Jahrzehnte sein. Friedberg wird Kunden und Partner weiter begleiten, vor allem in technischen Fragestellungen und der Entwicklung neuer Produkte oder aber auch der Weiterentwicklung bestehender Systeme mit der hauseigen Forschung- und Entwicklung. Get a grip!

Weitere Informationen im Internet unter www.august-friedberg.com
Quelle:
August Friedberg GmbH
Autor:
Beatrix Brand
Email:
beatrix.brand@august-friedberg.com
Link:
www.august-friedberg.com/...
Windenergie Wiki:
Offshore



Alle Meldungen Von August Friedberg GmbH

List_logo.august-friedberg

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_bwts_logo_farbig
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_we20-12_event_4c_300dpi_pur
  • Newlist_logo_rosch_mtag_d_rgb

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki