2019-10-19
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/758-hauptversammlung-der-repower-systems-ag-beschliesst-dividende-in-hohe-von-eur-0-60-pro-aktie

Hauptversammlung der REpower Systems AG beschließt Dividende in Höhe von EUR 0,60 pro Aktie

Rahmenvertrag zur Exklusivbelieferung in der 2-Megawatt-Klasse mit dem französischen Unternehmen MAIA SONNIER geschlossen

Hamburg (iwr-pressedienst) - Auf der Hauptversammlung der REpower Systems AG (TecDAX, WKN 617 703) in Hamburg haben die Aktionäre der Gesellschaft erneut ihre Unterstützung ausgesprochen. Sämtliche Tagesordnungspunkte wurden mit deutlichen Mehrheiten entsprechend der Empfehlung von Vorstand und Aufsichtsrat verabschiedet. Mit circa 130 Aktionären waren 26,515 Prozent des stimmberechtigten Kapitals vertreten. Wie im Vorjahr wird eine Dividende von EUR 0,60 pro Aktie ausgeschüttet. Der Vorstand wurde von der Hauptversammlung zur Ausgabe von Genussrechten in Höhe von EUR 20 Millionen ermächtigt.

Aktuell konnte Vertriebsvorstand Thomas Frank den Aktionären über den Abschluss eines Rahmenvertrages mit MAIA SONNIER, einem französischen Unternehmen, zur Exklusivbelieferung in der 2-Megawatt-Klasse berichten. Die heutige ordentliche Hauptversammlung der REpower Systems AG stimmte für die Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,60. Vorstand und Aufsichtsrat wurden mit großer Mehrheit entlastet. Die Hauptversammlung ermächtigte REpower darüber hinaus, bis zum 8. Juni 2009 Genussrechte bis zur Höhe von EUR 20 Millionen auszugeben. Die Susat & Partner oHG wurde erneut zum Wirtschaftsprüfer bestellt.

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Fritz Vahrenholt wies auf der Hauptversammlung erneut darauf hin, dass das laufende Geschäftsjahr für REpower ein Jahr zur Transformation in die Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten sei. Insgesamt sollen 2004 190 Anlagen verkauft werden bei einer deutlichen Verbesserung der Exportquote auf mindestens 25 Prozent. Für die Folgejahre wagt er einen zuversichtlichen Ausblick: "Ich bin sicher, dass unsere exzellente Ingenieurskunst mit der Errichtung der ersten REpower 5M in den nächsten Wochen in Brunsbüttel noch deutlicher wahrgenommen wird. Zudem werden wir in naher Zukunft zeigen, dass wir nicht nur in Deutschland erfolgreich wachsen können, sondern auch international in den wichtigen Märkten ein ernsthafter Wettbewerber sind. In den letzten Wochen ist nicht zuletzt durch den hohen Ölpreis und die internationale politische Unterstützung der Erneuerbaren Energien durch die Weltkonferenz in Bonn die Bedeutung der Windindustrie für die zukünftige Energieversorgung sehr deutlich geworden. Und REpower ist ein namhafter Player in dieser weltweit bedeutenden Zukunftsbranche."

Vertriebsvorstand Thomas Franck berichtete den Aktionären auf der Hauptversammlung aktuell vom Abschluss eines Rahmenvertrages mit MAIA SONNIER. Das französische Unternehmen mit Sitz in Lyon ist unter anderem als Bauunternehmen im Bereich Infrastruktur (Autobahnen, Brücken, etc) bekannt. Mit dem Bereich Erneuerbare Energien hat MAIA SONNIER ein neues Hauptgeschäftsfeld in seine Aktivitäten integriert. Am gestrigen Dienstag vereinbarte Franck die Exklusivbelieferung von Windkraftanlagen der 2-Megawatt-Klasse mit REpower-Anlagen der Baureihe MM. MAIA SONNIER plant derzeit mehr als 30 Windparks in Frankreich mit einer gesamten zu installierenden Leistung von über 300 Megawatt.

Über REpower:
Die REpower Systems AG ist im Zukunftsmarkt Windenergie tätig. Zum Leistungsspektrum des Unternehmens gehören die Systementwicklung, die Lizenzierung, die Produktion und der Vertrieb von Windenergieanlagen; abgerundet wird das Angebot durch einen umfassenden After-Sales-Service. Zudem hält REpower eine Mehrheitsbeteiligung an der Projektierungs- und Betriebsgesellschaft für Windenergieanlagen, der Denker & Wulf AG. Durch die Präsenz an den entscheidenden Stationen der Wertschöpfungskette verfügt REpower über Gesamtkompetenz in der Windenergie. Mit über 500 Mitarbeitern kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 1.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die technologisch starken und qualitativ hochwertigen Anlagen werden im Entwicklungszentrum in Rendsburg geplant und in den Werken in Husum (Nordfriesland) und Trampe (Brandenburg) gefertigt.
Das international expandierende Unternehmen ist mit Tochtergesellschaften und Joint Ventures u.a. in Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Spanien und Australien vertreten.
Quelle:
IWR-Pressedienst
Autor:
REpower Systems AG
Email:
b.linden@repower.de
Windenergie Wiki:
Windpark, REpower, Megawatt, Hamburg




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_pne_claim_rgb
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_vsb_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_hamburg
  • Newlist_logo-haw

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki