2024-04-16
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/46336-weltleitmesse-windenergy-hamburg-weiter-auf-wachstumskurs

Meldung von Hamburg Messe und Congress GmbH

List_we24-logo-300dpi-rgb

Zum Branchenprofil von


Weltleitmesse WindEnergy Hamburg weiter auf Wachstumskurs

Hamburg wird im September zum Treffpunkt der internationalen Windenergie Branche

Zur WindEnergy Hamburg im September werden 40.000 Menschen aus aller Welt erwartet. © Hamburg Messe und Congress / Nicolas MaackZur WindEnergy Hamburg im September werden 40.000 Menschen aus aller Welt erwartet. © Hamburg Messe und Congress / Nicolas Maack

Vom 24. bis zum 27. September 2024 ist es wieder so weit: Dann wird die Hansestadt Hamburg zum Energie-Hub für die Welt. Vier Tage lang dreht sich im Rahmen der WindEnergy Hamburg auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress alles um die Energieerzeugung aus Wind und dessen Nutzbarmachung. Schon jetzt ist das Interesse der Branche an der größten internationalen On- und Offshore Messe überwältigend. Nachdem aufgrund der großen Nachfrage die Ausstellungsfläche bereits um die Halle A3 erweitert wurde, ist jetzt noch das Obergeschoss der Halle B2 mit dem Fokus auf Offshore dazugekommen. 
 “Mehr als 1.500 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern zeigen die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie. Ein Event in dieser Breite und Tiefe, wie es nur in Hamburg möglich ist. In diesem Jahr legen wir einen besonderen Fokus unter anderem auf die Themen Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Recruiting”, sagt Andreas Arnheim, Director WindEnergy Hamburg.  

Lösungen für den Ausbau Erneuerbarer Energien 
Fachbesuchende treffen auf spezialisierte Unternehmen, die alle wichtigen Angebotsbereiche entlang der gesamten Wertschöpfungskette abdecken, neben Turbinen und Rotorblättern ebenso mechanische und elektrische Komponenten, Logistik, Sicherheit, Finanzierung und Versicherung, innovative Werkstoffe und Smart Energy. Auf die besonderen Offshore-Anforderungen wird gleich in mehreren Hallen eingegangen, dazu zählen auch Anbieter von Spezialschiffen sowie von Komponenten und Dienstleistungen aus dem maritimen Sektor. Ein Highlight: An den letzten beiden Messetagen präsentieren sich zahlreiche Aussteller in der Recruiting Area als Arbeitgeber. Hier haben kompetente Fachkräfte sowie Nachwuchskräfte am Donnerstag, 26. und Freitag, 27. September 2024 die Möglichkeit, mit Personalverantwortlichen der Ausstellenden in Kontakt zu treten. Startups können sich auf dem Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen präsentieren. Zum ersten Mal präsentiert die Hamburg Messe und Congress das AI CENTER in Halle A3. Hier dreht sich alles um fortschrittliche KI-Technologien und deren Potenzial für die Windindustrie. Für Investoren, Unternehmer und Technologiebegeisterte eine gute Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren und Teil der dynamischen KI-Community zu werden.  

Hochkarätig besetztes Rahmenprogramm verspricht Austausch auf höchstem Niveau
Das begleitende Konferenzprogramm auf fünf offen zugänglichen Bühnen im direkten Messegeschehen können Besuchende und Ausstellende für fachspezifischen Dialog und Netzwerkaufbau nutzen. Wie erschließe ich mir neue Märkte, wie bin ich mit meinem Produkt wettbewerbsfähig, und wie können wir den Windstrom für alle Energiebedarfe der Zukunft nutzen? – Das sind nur einige der Fragen, die in den rund 150 Konferenzsessions von nationalen und internationalen Experten aus Politik, Verbänden und Industrie diskutiert und erläutert werden. Im Anschluss an die Vorträge und Präsentationen verwandelt das Networking-Format "Wine o'clock" die Bühnen in den Hallen A3, B1, B5 und B6 in einen Treffpunkt, um sich weiter in entspannter Atmosphäre auszutauschen.   Auf fünf offenen Bühnen werden zukunftsweisende Themen der Windenergie Branche diskutiert.© Hamburg Messe und Congress / René Zieger

Über die WindEnergy Hamburg
Alle zwei Jahre trifft sich eine der spannendsten Branchen auf dem weltweit führenden Networking-Hub der Windenergie: Auf der WindEnergy Hamburg im Herzen der pulsierenden Hansestadt präsentieren mehr als 1.500 Unternehmen aus 40 Ländern in zehn Messehallen bis zu 40.000 Teilnehmenden aus 100 Nationen ihre Innovationen und Lösungen. Anlagenhersteller und Zulieferer entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Windenergie onshore und offshore geben auf 73.500 m² einen umfassenden Marktüberblick. Begleitet wird die Messe von hochkarätig besetzten Konferenz-Sessions zu allen Schwerpunktthemen, die die Branche bewegen. Das Team der WindEnergy Hamburg gestaltet dieses Programm gemeinsam mit seinen Partnern, unter anderem dem globalen Windenergieverband GWEC, dem europäischen Verband WindEurope, den nationalen Verbänden VDMA und BWE sowie führenden Medien und Unternehmen der Branche. Vom 24. bis 27. September 2024 werden alle Sessions kostenfrei auf fünf Open Stages direkt in den Messehallenangeboten. 

Quelle:
WindEnergy Hamburg - Hamburg Messe
Autor:
Uta Westermann - Presse & PR
Email:
uta.westermann@hamburg-messe.de
Windenergie Wiki:
Turbine, Offshore, Hamburg, BWE



Alle Meldungen von Hamburg Messe und Congress GmbH

List_we24-logo-300dpi-rgb

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_wfo_logo_new
  • Newlist_boc_logo
  • Newlist_now_logo
  • Newlist_owemes_logo
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_d_reb_logo
  • Newlist_ptmewlogo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_8.2_logo_original_twocoloured_screen
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_we24-logo-300dpi-rgb

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki