2023-01-27
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/42921-germanwatch-rechtsgutachten-klimaschutz-grundgesetz-jbundnis-forderung-rechtsanwalt-gemeisnchaftsaufgabe-pflicht

Bündnis fordert: Klimaschutz und -anpassung ins Grundgesetz

Bild: PixabayBild: Pixabay
Um kommunalen Klimaschutz flächendeckend und angemessen finanzieren zu können, ist eine Änderung des Grundgesetzes notwendig, so ein aktuelles Rechtsgutachten.

Original Pressemeldung Germanwatch:

Rechtsgutachten: Klimaschutz und -anpassung gehören als Gemeinschaftsaufgaben ins Grundgesetz

Zum Branchenprofil von
Rechtsgutachten: Klimaschutz und -anpassung gehören als Gemeinschaftsaufgaben ins Grundgesetz

Kommunen können ihren Klimaschutzaufgaben bisher nicht ausreichend nachkommen / Bündnis fordert, kommunalen Klimaschutz endlich angemessen zu finanzieren und ein Klimaschutzmanagement als Pflichtaufgabe für Kommunen einzuführen

Um kommunalen Klimaschutz flächendeckend und angemessen finanzieren zu können, ist eine Änderung des Grundgesetzes notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten der bekannten Klima-Rechtsanwältin Dr. Roda Verheyen (Kanzlei Günther, Hamburg) im Auftrag der Klima-Allianz Deutschland und der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften IG BAU und ver.di, die Deutsche Umwelthilfe, Germanwatch, die Klima-Allianz Deutschland, das Klima-Bündnis,... ... Mehr: Original Pressemeldung Germanwatch

Keywords:
Germanwatch, Rechtsgutachten, Klimaschutz, Grundgesetz, jBündnis, Forderung, Rechtsanwalt, Gemeisnchaftsaufgabe, Pflicht
Windenergie Wiki:
Hamburg







Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_germanwatch_logo
  • Newlist_logo_and_tagline_-_600_px
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2023 | Impressum | Wir über uns | 20. Windmesse Symposium und 3. Smart Energy Symposium 2023 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 3. Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Wiki