2019-10-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/32303-unternehmensgrun-grundgesetz-klimaschutz-politik-kritik-verband

UnternehmensGrün: Klimaschutz ins Grundgesetz

Bild: PixabayBild: Pixabay
Klimaschutz soll nach dem Willen von UnternehmensGrün e.V., dem Bundesverband der grünen Wirtschaft, ins Grundgesetz aufgenommen werden, allerdings müsse aber im Fokus stehen, was damit tatsächlich im Kampf gegen die Klimakatastrophe erreicht wird und wie schnell Erfolge zu sehen sind.

Original Pressemeldung UnternehmensGrün e.V.:

Klimaschutz ins Grundgesetz

„Das Grundgesetz nicht als Feigenblatt missbrauchen“

Wichtiger als langwierige Grundgesetzänderungen sind schnelle und verlässliche Schritte im Klimaschutz, an denen sich die Wirtschaft neu und nachhaltig ausrichten kann, so Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin von UnternehmensGrün. Angesichts der neuen Debatte um „Klimaschutz als Staatsziel“ warnt der Verband der grünen Wirtschaft davor, das Grundgesetz als Feigenblatt zu missbrauchen. „Die Unternehmen brauchen keine Verfassungslyrik, sondern konkrete Taten“, so Reuter. Damit umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen sich durchsetzen, müssten umweltschädliche Produkte vor allem teurer werden. „Das gilt für Energie genauso wie für... ... Mehr: Original Pressemeldung UnternehmensGrün e.V.

Keywords:
UnternehmensGrün, Grundgesetz, Klimaschutz, Politik, Kritik, Verband







Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_vdma_logo
  • Newlist_afrika_verein
  • Newlist_the_blue_logo
  • Newlist_logo.astech
  • Newlist_logo.udi

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki