2020-10-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/27683-carbon-trust-blue-hammer-offshore-fundament-grundung-transition-piece-rammen-pfahl-kosten

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Carbon Trust packt den Hammer aus

Forschungsprojekt soll Kosten beim Bau von Offshore-Windparks senken und gleichzeitig den Unterwasserlärm beim Rammen verringern

Bild: Carbon TrustBild: Carbon Trust

Der Startschuss für BLUE HAMMER ist gefallen. An dem Forschungsprojekt von Carbon Trust beteiligen sich auch die Industrieunternehmen E.ON, EnBW, Ørsted, Statoil und Vattenfall sowie Fistuca, Van Oord, Shell und Sif mit insgesamt 3,2 Millionen Euro.

Der BLUE HAMMER soll den Unterwasserlärmpegel beim Einrammen der Pfähle für Offshore-Windkraftanlagen um bis zu 20 Dezibel senken und Ermüdungsschäden am Pfahl um bis zu 90 Prozent reduzieren. Die Forscher erhoffen sich dadurch starke Kosteneinsparungen, da zum einen die Notwendigkeit von Schallbarrieren unter Wasser wegfällt, sowie auf lange Sicht auch kein Übergangsstück – Transition Piece – zwischen Fundament und Anlage mehr nötig sein wird.

Jasper Winkes, Gründer und Geschäftsführer von Fistuca BV, kommentierte die Bedeutung der Beteiligung der Industrie an dem Projekt: „Wir wollen der Offshore-Windindustrie helfen, umweltfreundliche Installationsmethoden weiterzuentwickeln und gleichzeitig die Fundamentkosten zu senken. Deshalb freuen wir uns, dass das Projekt BLUE PILOT gemeinsam mit den weltweit führenden Energieversorgern den Beweis liefern soll, dass Innovationen den LCOE noch weiter nach unten treiben können. Nur eine branchenweite Zusammenarbeit macht dies möglich.“

Funktionsweise des BLUE HAMMER

Der BLUE Hammer besteht aus einem großen Wassertank, in dem sich eine offene Brennkammer befindet. Die Energie für das Rammen des Pfahls wird durch eine Gasverbrennung erzeugt, die eine große Wassersäule beschleunigt. Wenn die Wassersäule auf den Boden des Wassertanks zurückfällt, verlangsamt sie die Übertragung der Energie auf den Pfahl. Aufgrund der Eigenschaften des Wassers erfolgt diese Verlangsamung über einen längeren Zeitraum als bei einem herkömmlichen Hydraulikhammer, was zu einem ruhigeren, sanfteren, aber energetischeren Schlag führt.

Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Carbon Trust, Blue Hammer, offshore, Fundament, Gründung, Transition Piece, Rammen, Pfahl, Kosten
Windenergie Wiki:
Windpark



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_the_blue_logo
  • Newlist_schunk
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_morgan_carbon_logo
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_logo.aero_dynamik_consult
  • Newlist_logo.obo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_noelting_400
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo.wka-bs
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.linsinger

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki